Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Auffahrunfall: Bus auf Auto
Lokales Ostprignitz-Ruppin Auffahrunfall: Bus auf Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 27.10.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Wittstock: Aufkleber mit rechtsextremem Inhalt

Erneut sind in Wittstock mehrere Aufkleber mit rechtsgerichtetem Inhalt aufgetaucht. Diesmal klebten sie an einer Laterne in der Königstraße, informierte die Polizei am Dienstag. Der Inhalt sei allerdings ohne strafrechtliche Relevanz. Die Polizei stellte die Aufkleber sicher und ermittelt. Bereits in der vergangenen Woche waren Aufkleber mit rechtsgerichtetem Inhalt an einem Todesmarsch-Gedenkstein sowie an Verkehrszeichen angebracht worden.

Krangen: Auto kollidiert mit Wildschwein

Ein Auto ist am Montagabend auf der Kreisstraße zwischen Krangen und Zermützel mit einem Wildschwein zusammengestoßen. An dem BMW eines 20-jährigen Fahrers entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. Das kaputte Auto musste abgeschleppt werden. Das Wildschwein verendete vor Ort.

Neuruppin: Diebe stehlen aus Booten Angelutensilien

Diebe sind in sechs Boote eingedrungen, die auf dem Gelände des Anglervereins am Seedamm in Neuruppin lagen. Bei drei Booten wurden die Plane zerschnitten. Die Unbekannten stahlen Angelutensilien. Der Schaden beträgt etwa 1400 Euro. Der Diebstahl ereignete sich in der Nacht zu Montag.

Neuruppin: Handy vom Krankenbett gestohlen

Einer 32-jährigen Patientin in den Ruppiner Kliniken ist in der Nacht zum Montag offenbar das Handy vom Krankenbett gestohlen worden. Sie hatte das Gerät vom Typ Samsung Galaxy S 5 gegen 22 Uhr neben sich gelegt und war dann eingeschlafen. Als die Frau morgens wach wurde, war das Handy weg. Schaden: rund 100 Euro.

Wittstock: Schaufensterscheibe von Tattoo-Studio eingeworfen

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag die Schaufensterscheibe und eine Scheibe der Eingangstür eines Tattoo-Studios in der Wittstocker Königstraße mit Pflastersteinen beworfen. Dadurch entstanden Löcher in den Scheiben. Die genaue Schadenshöhe ist laut Polizei noch nicht bekannt.

Neuruppin: Ladendiebin hat ein Jahr lang Hausverbot

Nach dem Diebstahl eines USB-Kabels im Wert von 14,99 Euro hat eine 46-jährige Frau ein Jahr Hausverbot in einem Markt des Einkaufszentrums Reiz. Der Ladendetektiv hatte die Frau am Montagabend beim Stehlen erwischt. Die Polizei nahm eine Anzeige auf.

Von MAZonline

Auf vielen Feldern der Region sind sie derzeit zu sehen. Doch unbestritten die meisten Kraniche gibt es auf ihrem angestammten Schlafplatz in Linum. Allerdings ist der Rastplatz im Rhinluch von den Spitzenzahlen der vergangenen Jahre bei den gefiederten Übernachtungsgästen weit entfernt – aus vielen unterschiedlichen Gründen.

27.10.2015

Auf die Naturschutzgebiete haben Betreuer im Auftrag des Naturschutzbunds ein Auge. Sie sehen derzeit viele Kraniche und Gänse – aber auch so manches Problem: Bei Wusterhausen wird immer wieder Müll entdeckt, und für das Kyritzer „Königsfließ“ fehlt jetzt sogar ein Betreuer, der Umweltfrevel aufdecken könnte.

30.10.2015
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 26. Oktober - Auf Friedhof angefahrene Rentnerin gestorben

Die 79-jährige Frau, die Anfang Oktober auf dem Friedhof an der Gerhart-Hauptmann-Straße in Neuruppin von einem Kleintransporter überrollt wurde, ist jetzt im Krankenhaus an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei mit. Der Transporterfahrer hatte die Rentnerin offenbar nicht gesehen, als er auf dem Gelände rangierte.

26.10.2015
Anzeige