Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Auftakt für Kyritzer Kirchenmusiken
Lokales Ostprignitz-Ruppin Auftakt für Kyritzer Kirchenmusiken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 20.04.2016
Der 31-köpfige Chor aus Thüringen und der Kyritzer Kantor Michael Schulze an der Orgel boten dem Publikum ein grandioses Konzert. Quelle: André Reichel
Anzeige
Kyritz

Das Chorkonzert mit dem Thüringischen Akademischen Singkreis(Task) bildete am späten Sonnabendnachmittag den Auftakt zu den 25. Kyritzer Kirchenmusiken.

Der 31-köpfige Chor und der Kyritzer Kantor Michael Schulze an der Orgel boten dem Publikum in der Sankt Marien Kirche ein grandioses Konzert. Zu hören waren Werke von William Byrd, Gottfried August Homilius, sowie von Hans Leo Hassler, Giovanni Gabrieli und Johannes Brahms und viele andere mehr.

Dass die Kyritzer dieses Klangerlebnis allererster Güte überhaupt genießen konnten, haben sie vor allem dem Kantor Michael Schulze zu verdanken. Der Kirchenmusiker aus der Knatterstadt ist Musiker mit Leib und Seele und verfügt zudem auch über die nötigen Kontakte, um solch professionelle Sänger in die brandenburgische Provinz nach Kyritz zu holen. Vor etwa zehn Jahren trat der Singkreis schon einmal in der von Kantor Schulze 1992 ins Leben gerufene und von ihm auch organisierte Reihe „Kyritzer Kirchenmusiken“ auf.

Nach dieser Auftaktveranstaltung geht es am Sonntag,8. Mai um 17 Uhr mit den Kyritzer Kirchenmusiken hochkarätig weiter. Dann gibt Michael Schütz aus Berlin ein Konzert, bei dem der Musiker Stücke von Abba, Queen, sowie Filmmusik auf der Kirchenorgel spielen wird.

Von André Reichel

Wöchentlich treffen sich in Kyritz gut 20 Grundschüler, um für ein Theaterstück zu proben, in dem sie über die Zukunft sinnieren. Das Besondere: Mit jedem Treffen entwickelt sich der Inhalt erst. Denn am Anfang gab es nicht mehr als die Idee. Für ein Intensivwochenende fuhren die Betreuerinnen Sarah Reinecke und Claudia Stricker mit den Kindern nun nach Bendelin.

20.04.2016

So richtige Frühlingsstimmung will angesichts des wechselhaften Wetters nicht aufkommen. Dennoch machen sich in der Region jetzt Woche für Woche immer mehr Menschen ans Werk und putzen. Voll motiviert ging es am Wochenende etwa in Zernitz an den Frühjahrsputz 2016.

20.04.2016

Da hat eine Generation zuvor aber ganz schön gewütet. Zumindest sah das Häuschen augenscheinlich jahrelang weder Werkzeug noch Pinsel: Der Jugendclub von Ganzer ist so heruntergekommen, dass ihn Jugendliche und Kinder des Dorf jetzt in einer 48-Stunden-Aktion wieder herrichten wollen.

20.04.2016
Anzeige