Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Autofahrer (84) verletzt zwei Fußgänger am Kreisel
Lokales Ostprignitz-Ruppin Autofahrer (84) verletzt zwei Fußgänger am Kreisel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 13.09.2016
Unfall am Kreisverkehr in Neuruppin. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Ostprignitz-Ruppin

Neuruppin: Audi abgebrannt

Eine Frau stellte ihren Audi A 4 am Montag um 18 Uhr auf dem Parkplatz in der Trenckmannstraße ab. Wenige Minuten später stand der Wagen in Flammen. Zur Brandursache wird ermittelt. Es entstand etwa 10 000 Euro Sachschaden.

Dammkrug: Kolonne im Überholverbot überholt

Trotz Überholverbotes in Höhe Dammkrug zog Montag um 10.20 Uhr ein 71-jähriger Nissan-Fahrer an der Kolonne mehrerer Pkw vorbei. Er übersah, dass die vorausfahrende 44-jährige Ford-Fahrerin gerade nach links abbog. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Ford-Fahrerin wurde leicht verletzt und per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Sachschaden: etwa 5000 Euro beziffert.

Königshorst: Telefonkabel gestohlen

Etwa 1000 Meter Telefonkabel wurden zwischen 4. und 12. September bei Königshorst entwendet. Mitarbeiter der Telefongesellschaft informierten Montag die Polizei. Das Kabel lag neben einem Feldweg. Nur Endstücke blieben übrig. Schaden: zirka 5000 Euro.

Alt Ruppin: Schule beschmiert

Unbekannte sprühten am Wochenende mehrere Graffiti auf dem Gelände einer Schule in Alt Ruppin. Sie beschmierten einen Schuppen und einen Holztisch. Sachschaden: etwa 200 Euro.

Neuruppin: Fahrradfahrer mit Cannabis

Ein 18-jähriger Fahrradfahrer ohne Licht wurde Montag um 22.40 Uhr in der Neuruppiner Gerhart-Hauptmann-Straße angehalten. Während der Kontrolle gab es Anzeichen dafür, dass der 18-Jährige unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. In der Bauchtasche wurde eine Filmdose gefunden, die zur Hälfte mit einer geringen Menge Cannabis gefüllt war. Die Dose wurde sichergestellt und der Beschuldigte nach Aufnahme der Personalien vor Ort entlassen.

Fehrbellin: Radfahrerin verletzt

Montagvormittag missachtete der 58-jährige Fahrer eines VW T4 in Fehrbellin beim Rechtsabbiegen vom Postplatz in Höhe der Berliner Straße die Vorfahrt der von links kommenden Radfahrerin. Sie stürzte und verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Neustadt: Diesel gestohlen

Etwa 250 Liter Dieselkraftstoff aus einem Traktor im Betriebsgelände in der Neustädter Friedhofstraße wurden abgezapft. Sachschaden: etwa 300 Euro. Spuren wurden gesichert, die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Kyritz: Sägen, Hacken, Schaufeln aus zwei Bauwagen geklaut

In zwei Bauwagen am Radweg zwischen Stolpe und Bork wurde am Wochenende und in der Nacht zum Dienstag eingebrochen. Erst drückten die Täter ein Fenster auf, beim zweiten Mal wurde ein Vorhängeschloss geknackt. In beiden Fällen wurden Arbeitsgeräte (Sägen, Hacken, Schaufeln) geklaut, Schaden: zirka 400 Euro.

Wittstock: Waschbär gegen Opel

Der 39-Jährige im Opel konnte den Zusammenstoß mit einem Waschbären auf die Landesstraße zwischen Alt Daber und Neukrug am Dienstag um 6.20 Uhr nicht mehr verhindern. Am Fahrzeug entstand 1000 Euro Sachschaden.

Neustadt: Vorfahrt genommen

Der Kradfahrer bog Montag um 8.30 Uhr von der Neustädter Bahnhofstraße nach links in die Lindenstraße ab, obwohl eine Autofahrerin entgegen kam. Er stieß mit seinem Moped gegen die linke Seite des Wagens, stürzte und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die Fahrerin des Pkw stand unter Schock. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Sachschaden: etwa 4000 Euro.

Von MAZ-online

Der Neuhöfer Weg im Bereich zwischen Sophiendorf und Lohm könnte im Zuge des Bodenordnungsverfahrens Stüdenitz saniert werden. 75 Prozent Förderung gäbe es dafür. Den Rest müssten die Gemeinden Zernitz-Lohm und Breddin aufbringen. Doch die Breddiner halten wenig von dem Vorhaben.

16.09.2016

Obwohl Sozialarbeiter seit Monaten darauf drängen, wird Ostprignitz-Ruppin die elektronische Gesundheitskarte für Flüchtlinge wohl erst 2017 einführen. Grund: Das Abwicklungsverfahren gilt als kompliziert; zudem fürchtet der Landkreis der Mehrkosten. Die Stadt Potsdam hat indes bereits gute Erfahrungen mit der Gesundheitskarte gemacht.

16.09.2016

Die Neuruppiner Fahrgastschifffahrt darf angesichts des sommerlichen Wetters auf eine noch bessere Saison als im vergangenen Jahr hoffen. 2015 hatten mehr als 20 000 Passagiere einen Ausflug auf der „Kronprinz Friedrich“ und der „Gustav Kühn“ unternommen. Viele Fahrten sind bereits im Vorfeld ausverkauft. Das stößt jedoch nicht immer auf Verständnis.

15.09.2016
Anzeige