Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Autos an Kreuzung zusammengestoßen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Autos an Kreuzung zusammengestoßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:16 04.10.2015
Verkehrsunfall an der Kreuzung der Kreisstraße zwischen Wittstock und Randow am Abzweig nach Klein Haßlow Quelle: Gerd-Peter Diederich
Anzeige
Klein Haßlow

Knapp ein Stunde war die Kreisstraße zwischen Wittstock und Randow am Donnerstag nach einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung bei Klein Haßlow gesperrt.

Ein aus Richtung Rote Mühle in Wittstock auf die Kreisstraße abbiegender Pkw-Fahrer hatte die Vorfahrt eines aus Richtung Randow in Richtung Wittstock fahrenden Audis nicht beachtet. Die Autos krachten auf der Kreuzung frontal zusammen. Die Insassen hatten Glück im Unglück und bleiben unverletzt.

Mitglieder der Wittstocker Feuerwehr reinigten die Straße. Quelle: Gerd-Peter Diederich

14 Mitglieder der um 15.34 Uhr alarmierten Wittstocker Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle. Sie sperrten die Kreisstraße im Abschnitt zwischen Randow und Wittstock und fingen mit Bindemitteln auslaufende Öle und Kraftsstoffe von den beiden schwer beschädigten Pkws auf. Außerdem wurden die Batterien der Autos abgeklemmt und die Straße notdürftig von Wrackteilen geräumt.

Ein uneinsichtiger Pkw-Fahrer missachtete die ausgewiesene Vollsperrung und lavierte sein Auto durch die Unfallstelle. Um 16.25 Uhr waren die Räumarbeiten und der feuerwehreinsatz an der Unfallstelle beendet, dann wurde die Straße wieder frei gegeben. Durch die Kreisstraßenmeisterei müssen nachträglich Verkehrseinrichtungen erneuert werden, die von den Pkw bei diesem Unfall zerstört worden waren.

Von Gerd-Peter Diederich

Ostprignitz-Ruppin Pro Flüchtlinge in Wittstock - Die Flucht im Fokus

Das Engagement für Flüchtlinge in Wittstock geht weiter. Das Bündnis „Wittstock bekennt Farbe“ lädt für Sonnabend an einen Infostand ein. Gleichzeitig werden Fotos gesucht für eine Flucht-Ausstellung. Rechtsradikale wollen in Rheinsberg demonstrieren.

04.10.2015

Für Kinder in Dahlhausen wird der Weg zur Schule sicherer. Der Haltepunkt und Fahrgastunterstand für die Buslinie ziehen von der Landstraße in den verkehrsberuhigten Teil des Dorfes. Damit erfüllt die Gemeinde einen Wunsch vieler Eltern.

04.10.2015

Noch immer wurden die kleineren Händler im Kyritzer Prignitz-Center über die Abriss- und Neubaupläne für dieses Gebäudes nicht informiert. Das gab ein Vertreter von ihnen am Mittwoch bekannt. Sie wissen nicht, ob sie sich für die Bauzeit eine Zwischenlösung überlegen müssen, oder ob sie überhaupt berücksichtigt sind in dem neuen, geplanten Komplex.

04.10.2015
Anzeige