Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Autotank leer, Insassen voll

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 22. Juli Autotank leer, Insassen voll

+++ Fehrbellin: Autotank leer, Insassen voll +++ Kyritz: Illegal Zigaretten verkauft +++ Rheinsberg: Jugendliche rauchten Cannabis +++ Wittstock: Kleingärtner bestohlen +++ Wittstock: Damenrad entwendet +++ Ganzer: Ertappte Diebe ließen sich nicht abhalten +++ Kyritz: 17-Jährige stürzte, Pkw fuhr davon +++ Kyritz: Radfahrer im Vollrausch +++ Neuruppin: Unfall auf A 24 +++

Voriger Artikel
Regionalplan Wind: Protest aus Temnitzquell
Nächster Artikel
14-Jährige wird mit Luftgewehr beschossen


Quelle: dpa

Fehrbellin: Duo schiebt Polo über den Standstreifen.  

Der Tank war leer: Deswegen mussten ein 30-Jähriger und ein 45-Jähriger ihren Wagen am Dienstag kurz vor 18 Uhr auf dem Standstreifen der A24 kurz vor der Anschlussstelle Fehrbellin schieben. Das bemerkte eine Polizeistreife. Während der Treibstoff im Wagen alle war, waren die beiden Männer voll: Alkoholtests ergaben 1,95 und 1,15 Promille. Da sie aber schoben und nicht fuhren, blieb dies nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft straffrei. Allerdings war der Wagen nicht zugelassen: Er war in Deutschland im November 2014 stillgelegt worden. Die Kennzeichen gehörten zu einem in Polen zugelassen Fahrzeug. Die Fahrt endete also zunächst. Auf die Fahrzeughalterin wartet jetzt ein Strafverfahren.

Kyritz: Illegal Zigaretten verkauft

Eine größere Menge unverzollter Zigaretten, etwa 1700 Stück, führte ein Mann mit sich, den Polizisten am Dienstag gegen 10 Uhr auf einem Parkplatz an der Pritzwalker Straße beim illegalen Verkauf erwischten. Der 19-Jährige hält sich zudem illegal in Deutschland auf.

Rheinsberg: Jugendliche rauchten Cannabis

Wasserpfeife, Tabak, Filter, Tütchen, Messer und anderes fanden Beamte bei einer Personenkontrolle am Mittwoch um 1.25 Uhr in den Rucksäcken von zwei 14- und 15-jährigen Jugendlichen. Sie gehörten zu einer Gruppe von fünf Jugendlichen auf dem Skaterpark Paulshorster Straße, die kontrolliert wurden. Ein Drogenschnelltest verlief positiv.

Wittstock: Kleingärtner bestohlen

Vermutlich in der Nacht zum Dienstag stahlen unbekannte Täter aus einer Gartenlaube in der Straße An der Glinze vier Aluklappstühle und eine Solarleuchte. Schaden: 55 Euro.

Wittstock: Damenrad entwendet

Bereits am vergangenen Montag stahlen Unbekannte in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße ein Damenrad der Marke Pegasus. Das Rad stand von 20.30 Uhr vor der Wohnung seiner Besitzerin; eine Stunde später war es weg. Das 28er Damenrad hat vorne und hinten einen Korb und ist rot-schwarz. Schaden: 170 Euro.

Ganzer: Ertappte Diebe ließen sich nicht abhalten

Zwölf Wellasbestplatten wurden am Dienstag in der Dorfstraße von Ganzer am Dienstag gegen 8.30 Uhr gestohlen. Dabei hatte der Besitzer der Platten die Täter auf frischer Tat ertappt und angesprochen. Die ließen sich aber nicht abschrecken, verluden die Platten auf einen Pkw-Anhänger und brausten davon.

Kyritz: 17-Jährige stürzte, Pkw fuhr davon

Scheinbar ohne Grund bremste am Dienstag gegen 18.15 Uhr ein Pkw auf der Seestraße in Kyritz. Das zwang auch eine dahinter fahrende 17-jährige Leichtkraftfahrerin dazu, in die Eisen steigen. Dabei stürzte sie und fiel zu Boden. Der Pkw fuhr einfach weiter. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas zum Sachverhalt beitragen können, sich bei der Polizei unter 03391 / 35 40 zu melden.

Kyritz: Radfahrer im Vollrausch

1,83 Promille beim Alkoholtest - allein das erklärt, warum ein 24-jähriger Radfahrer in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch unsicher über den Kyritzer Markt fuhr. Bei der Durchsuchung der Sachen des 24-Jährigen fanden Beamte eine kleine Dose mit Cannabisprodukten und vier Tabletten eines verschreibungspflichtigen Medikaments (Schmerzmittel). Nach der anschließenden Blutprobe wurde er aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Neuruppin: Drei Wagen auf der Autobahn zusammengekracht

Drei Autos waren am Dienstag an einem Unfall auf der A24 beteiligt. Als ein 67-jähriger Fordfahrer zwischen Neuruppin und Neuruppin-Süd verkehrsbedingt anhalten musste, krachte ein dahinter fahrender Kia in den Ford und schob ihn auf den davor befindlichen Suzuki. Das Ergebnis war zum Glück nur Blechschaden in Höhe von 5000 Euro. Der Kia musste abgeschleppt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg