Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Bach-Straße ist wieder befahrbar
Lokales Ostprignitz-Ruppin Bach-Straße ist wieder befahrbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 09.12.2017
Der Verkehr darf seit gestern offiziell wieder rollen. Quelle: Alexander Beckmann
Kyritz

Seit Mittwoch Nachmittag kann die Johann-Sebastian-Bach-Straße in Kyritz wieder durchgängig befahren werden. Zur formellen Freigabe fanden sich Anlieger, Planer, Vertreter von Baufirmen und Stadtverwaltung zusammen.

„Wir haben schon festgestellt, dass die Baustelle in den letzten 14 Tagen nach und nach in Besitz genommen wurde“, sagte Bürgermeisterin Nora Görke. Nun dürften die Autos wieder ganz legal fahren.

Die Bürgermeisterin dankte den Anliegern für ihre Geduld und den Baufirmen für die zügige Arbeit. Der planmäßige Fertigstellungstermin am 15. Dezember werde auf jeden Fall eingehalten.

„Wir sind noch nicht komplett fertig“, erklärte Planer Volker Südmeier dazu. Insbesondere am Gehweg nördlich der Mittelstraße und an der Bushaltestelle stünden noch Arbeiten aus.

Seit Mai wurden auf dem 230 Meter langen Abschnitt etwa 950 000 Euro verbaut. Laut Volker Südmeier wirkten daran alles in allem über 80 Unternehmen mit. „Ich bin froh, dass das so gut geklappt hat.“ Auch Optikermeister Friedhelm Schneider zeigte sich gut gelaunt: „Wir haben’s jetzt hinter uns und freuen uns.“

Von Alexander Beckmann

Die Gemeinde Heiligengrabe wird in den nächsten zwei Jahren eine geringere Förderung aus dem Sozialraumbudget für die offene Jugendarbeit erhalten.

06.12.2017

Für Freitag lädt die Neustädter Homburg-Schule zu ihrem Schulweihnachtsmarkt an der Kreuzkirche ein. Auf der anderen Seite der Stadt indes, vor der Köritzer Kirche, war bereits am Sonntag einiges los. Dort startete der Feuerwehrverein den Versuch, den regulären Weihnachtsmarkt für Neustadt nach etlichen Jahren Pause wiederzubeleben.

06.12.2017

Weil aus einem unbekannten Pkw mit heruntergelassener Fensterscheibe Schüsse fielen, alarmierte eine Hotel-Angestellte aus dem Kyritzer Ortsteil Lellichow die Polizei. Diese fand am Tatort eine Patronenhülse.

06.12.2017