Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Bach-Straße ist wieder befahrbar

Kyritz Bach-Straße ist wieder befahrbar

Nach rund sechsmonatiger Bauzeit wurde am Mittwoch ein weiterer Abschnitt der Kyritzer Johann-Sebastian-Bach-Straße nach seiner Erneuerung für den Verkehr freigegeben. Die Bauarbeiten sind noch nicht ganz abgeschlossen.

Voriger Artikel
Ab 2018 gibt’s weniger Geld
Nächster Artikel
Er 20, Sie 12: Sexuelle Handlungen verurteilt

Der Verkehr darf seit gestern offiziell wieder rollen.

Quelle: Alexander Beckmann

Kyritz. Seit Mittwoch Nachmittag kann die Johann-Sebastian-Bach-Straße in Kyritz wieder durchgängig befahren werden. Zur formellen Freigabe fanden sich Anlieger, Planer, Vertreter von Baufirmen und Stadtverwaltung zusammen.

„Wir haben schon festgestellt, dass die Baustelle in den letzten 14 Tagen nach und nach in Besitz genommen wurde“, sagte Bürgermeisterin Nora Görke. Nun dürften die Autos wieder ganz legal fahren.

Die Bürgermeisterin dankte den Anliegern für ihre Geduld und den Baufirmen für die zügige Arbeit. Der planmäßige Fertigstellungstermin am 15. Dezember werde auf jeden Fall eingehalten.

„Wir sind noch nicht komplett fertig“, erklärte Planer Volker Südmeier dazu. Insbesondere am Gehweg nördlich der Mittelstraße und an der Bushaltestelle stünden noch Arbeiten aus.

Seit Mai wurden auf dem 230 Meter langen Abschnitt etwa 950 000 Euro verbaut. Laut Volker Südmeier wirkten daran alles in allem über 80 Unternehmen mit. „Ich bin froh, dass das so gut geklappt hat.“ Auch Optikermeister Friedhelm Schneider zeigte sich gut gelaunt: „Wir haben’s jetzt hinter uns und freuen uns.“

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg