Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Barockmusik in der Rehfelder Kirche
Lokales Ostprignitz-Ruppin Barockmusik in der Rehfelder Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.05.2016
Georg Kallweit und Elina Albach spielten Werke von Johann Sebastian Bach und anderen. Quelle: André Reichel
Anzeige
Rehfeld

Mit einem Konzert am Sonnabendnachmittag in der Rehfelder Dorfkirche fand die von der Stadt Kyritz organisierte Kulturreihe „Klassik und mehr 2016“ eine würdige Fortsetzung. Die Reihe hatte im Januar im Kyritzer Rathaussaal mit einem Klarinettenkonzert angefangen und wurde mit Konzerten im Herbstschen Haus in Wusterhausen, der Holzhausener Kirche und dem Berlitter Schloss erfolgreich fortgeführt.

Am Sonnabend gaben sich die beiden Musiker Georg Kallweit (Violine) und Elina Albauch (Cembalo) die Ehre und spielten in der voll besetzten Dorfkirche von Rehfeld in einem gut eineinhalbstündigen Konzert Lieder aus der Barockzeit. Zu hören waren vor allem Werke von Johann Sebastian Bach, aber auch von Georg Philipp Telemann, Johann Georg Pisendel und Georg Muffat. Die ebenfalls in der Barockzeit errichtete Dorfkirche bot hierfür einen passenden Rahmen. Nicht nur die Kulturverantwortliche der Stadt Kyritz, Manuela Bismark, war von den Darbietungen der beiden Musiker begeistert, sondern auch alle anderen Gäste des Konzertes. Pfarrer Henning Utpatel berichtete vor Konzertbeginn von den erst vor drei Jahren abgeschlossenen Sanierungsarbeiten der Rehfelder Fachwerkkirche und konnte sich nach dem Konzert über reichlich Spenden für die noch ausstehenden Restaurierungsarbeiten des barocken Altars freuen. Diesmal spendierte die Stadt Kyritz das Eintrittsgeld der Gäste, die ihre Tickets vor Ort erwarben.

Nach dem Konzert gab es für die Besucher eine Kaffee- und Kuchentafel. Die hatten die Frauen der Kirchengemeinde und Mitglieder des Fördervereins „Rehfelder Kirchberg“ organisiert. Unter strahlend blauem Himmel und im Schatten herrlich blühender Obstbäume hatten die Konzertbesucher die Gelegenheit, den Kulturnachmittag mit kulinarischen Genüssen abzurunden.

Der von der Stadt Kyritz organisierte Bus brachte und holte auch diesmal wieder all jene Gäste, die weder mit dem Auto oder mit dem Fahrrad kommen konnten oder wollten.

Das nächste und für dieses Jahr letzte Konzert aus der Reihe „Klassik und mehr“ findet am Sonnabend,4. Juni ab 15 Uhr unter dem Motto „Klassik meets Tango“ im Kyritzer Klostergarten statt.

Schon am 11. Juni gibt es in der Rehfelder Kirche mit einer musikalischen Lesung aus der von der evangelischen Kirchengemeinde und dem Förderverein Rehfelder Kirchberg organisierten Veranstaltungsreihe „Wortspiel“ ein weiteres kulturelles Angebot. Die Ortsfeuerwehr feiert am 18. und 19. Juni den 105. Gründungstag.

Von André Reichel

119 junge Wittstocker haben gemeinsam mit ihren Verwandten und Bekannten ihre Jugendweihe in der Stadthalle gefeiert. Gut 90 Minuten dauerte die Veranstaltung, die wie im vergangenen Jahr vom Liedermacher Tino Eisbrenner moderiert wurde. Doch die Show war nur ein Bruchteil dessen, was die Schüler im Rahmen ihres Jugenweihe-Programms erleben durften.

08.05.2016
Ostprignitz-Ruppin Polizeibericht Ostprignitz-Ruppin vom 8.Mai 2016 - Einbrecher in Steinberge

Die Diebe kamen in der Nacht von Freitag zu Sonnabend: Der Besitzer eines Wochenendhauses in Steinberge hat der Polizei einen Einbruch gemeldet. Unbekannte Täter hatten in der Zeit zwischen Freitag, 19 Uhr, und Samstag, 10 Uhr, ein Fenster aufgehebelt und waren in den Bungalow eingedrungen. Dort stahlen sie elektronische Geräte und Angelzubehör.

08.05.2016

Mit einer Kranzniederlegung erinnerten gestern rund einige Bürger auf dem Kyritzer Friedhof, dem sowjetischen Ehrenmal und am Denkmal für die Verfolgten des Naziregimes an den 71. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus und an das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa.

11.05.2016
Anzeige