Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Bauarbeiten legen Bahnverkehr lahm
Lokales Ostprignitz-Ruppin Bauarbeiten legen Bahnverkehr lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 13.09.2018
Der Prignitzexpress am Bahnhof Groß Pankow. Quelle: Archivfoto: Schmettow
Liebenthal

Der Bau der neuen Eisenbahnbrücke über die A 19 läuft auf Hochtouren und befindet sich auf den Zielgeraden, teilt die Deutsche Bahn mit. Damit die neue Stabbogenbrücke von den Arbeitern eingeschoben und in ihrer Endlage montiert werden kann, komme es allerdings für einige Wochen zu Streckensperrung der Bahnlinie RE6, dem sogenannten Prignitzexpress.

Betroffen ist der Abschnitt zwischen Liebenthal und Wittstock/Dosse. Von Montag, 10. September bis zum Sonntag, 28. Oktober werden auf diesem Abschnitt teilweise das Gleis zurückgebaut sowie Kabel entfernt und nach der Montage der Brücke wieder ergänzt, heißt es in der Mitteilung der Bahngesellschaft.

Fahrzeiten sind angepasst

Darüber hinaus befindet sich eine kleinere Brücke bei Wittstock im Bau. Sie führt über einen Bach und wird im gleichen Zuge mit erneuert. Deshalb fahren ab sofort Busse als Ersatz. Von Montag bis Freitag ist der Bahnabschnitt zwischen Groß Pankow und Wittstock betroffen. Am Wochenende die gesamte Strecke der Linie bereits ab Wittenberge. Eine Fahrradmitnahme sei in den Bussen nur bedingt möglich.

Um eine durchgehende Reiseverbindung zu ermöglichen, hat die Deutsche Bahn die Fahrzeiten der Züge von und zu den Bussen des Schienenersatzverkehrs entsprechend angepasst. Es komme zu längeren Reisezeiten. In Wittenberge fahren die Busse 64 Minuten früher ab und kommen 52 Minuten später an.

Nicht die einzige Baustelle

In Wittstock sollen alle Reisenden einen planmäßigen Anschluss aller abfahrenden Züge in Richtung Berlin haben. Ausnahme: Der Bus für die Linie RE 3641 (planmäßig 21.06 Uhr ab Wittenberge) fährt vier Minuten früher in Wittenberge ab und erreicht Wittstock erst 52 Minuten später als der ausfallende Zug.

Und das sind nicht die einzigen Einschränkungen auf der Strecke des Prignitzexpresses. Am Sonntag fuhr schon wieder kein Zug zwischen Berlin und Neuruppin: Nach wochenlangem Schienenersatzverkehr beim Prignitz-Express wegen einer Baustelle in Velten brachte nun am Sonntag eine Gleisunterspülung bei Beetz-Sommerfeld den Bahnverkehr zum Erliegen. Seit dem frühen Nachmittag fuhren zwischen Neuruppin und Kremmen nur noch Busse, die keine Fahrräder mitnehmen.

Busnotverkehr zwischen Neuruppin und Kremmen

Für die Arbeiten am Gleisbett fielen auch am Montag wieder reihenweise Züge aus, die Bahn setzte einen Busnotverkehr zwischen Neuruppin und Kremmen ein. Wann die Strecke wieder frei befahrbar ist, war bis dato noch unklar. Zusätzlich gibt es von Sonntag 22.30 an bis voraussichtlich in die Nacht zu Dienstag hinein aufgrund von Bauarbeiten Schienenersatzverkehr zwischen Hennigsdorf und Spandau mit erheblich längeren Fahrtzeiten.

Von Marcus J. Pfeiffer

Ab sofort geht jeden Samstag im Club 019 wieder die Post ab. Zwei Hamburger, die seit fast zwei Jahren in Wusterhausen leben, haben die Diskothek im Neuruppiner Neubaugebiet übernommen. Sie starten mit neuem Konzept.

10.09.2018
Ostprignitz-Ruppin Ausgehtipps fürs Wochenende in Ostprignitz-Ruppin - Offene Denkmale und viel Musik

Haben Sie am Wochenende schon was vor? Wenn nicht, findet sich hier sicher das Passende. Das Programm in der Region von Kyritz bis Neuruppin folgt auf einen Blick. Die Kulturbeiträge finden sich in der Reihenfolge der Orte alphabetisch geordnet von Freitag, 7. September, bis Sonntag, 9. September.

07.09.2018

Jetzt wird’s spannend: Bleibt Ralf Reinhardt der Landrat in Ostprignitz-Ruppin oder gewinnt ein Gegenkandidat. Gewählt wird am Donnerstagnachmittag im Kreistag. Dort gibt es eine einzigartige Kooperation gegen den Amtsinhaber.

09.09.2018