Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Baustart für Kreisverkehr

Kyritz Baustart für Kreisverkehr

Die Arbeiten für den Kreisverkehr an der Kyritzer Kreuzung Pritzwalker Straße/Bundesstraße 5 beginnen am 6. Juni. Der Verkehr wird über eine Baustraße umgeleitet. Die Baustraße kreuzt die Bundesstraße 103, sodass ihre Anbindung in alle Richtungen gegeben ist.

Voriger Artikel
Sorgen um Trockenheit im Luch
Nächster Artikel
Gedankenpfad zur Reformation

Über Pfingsten rollt es noch an der Kreuzung Pritzwalker Straße/B 5. Danach beginnt der Bau des Kreisverkehrs.

Quelle: Sandra Bels

Kyritz. Nach Pfingsten, am 6. Juni, beginnen die Bauarbeiten für den Kreisverkehr an der Kreuzung Pritzwalker Straße/Bundesstraße 5 in Kyritz. Der Landesbetrieb Straßenwesen teilt mit, dass zu den Arbeiten die Sanierung der Bundesstraße 5 auf einer Länge von etwa 500 Metern gehört. Außerdem wird ein Radweg gebaut, der parallel zur Bundesstraße 5 vom neuen Kreisverkehr zum Schwarzen Weg hin führt.

Mit dem Baustart wird an der Kreuzung aus Richtung Pritzwalk kommend die rechte Fahrspur vor der Ampel eingeengt. Im Seitenbereich entsteht parallel zur Bundesstraße 5 eine Baustraße. Über diese soll etwa ab Mitte Juli der Verkehr aus beiden Richtungen geführt werden, damit die alte Kreuzung zurückgebaut und der neue Kreisverkehr entstehen kann. Die Baustraße kreuzt die Bundesstraße 103, sodass ihre Anbindung in alle Richtungen gegeben ist. Zeitweise erfolgt laut Robby Werdermann, Sachgebietsleiter Bauüberwachung beim Landesbetrieb Straßenwesen, Dienststelle Kyritz, auch eine halbseitige Verkehrsführung auf der Baustraße mit Ampelregelung.

Zufahrt zu den Einkaufsmärkten aus Richtung Innenstadt

Die Verbindung in Richtung Stadt muss hingegen ab der 28. Kalenderwoche (Mitte Juli) voll gesperrt werden. Es gibt eine Umleitung. Sie erfolgt von Perleberg kommend, wie auch aus Richtung Nauen kommend von der Bundesstraße 5 aus in die Perleberger Straße. Die Pritzwalker Straße wird stadtauswärts hinter den Einfahrten zu den Märkten voll gesperrt, sodass man zum Einkaufen nur von der Innenstadt aus über die Pritzwalker Straße gelangt.

Werdermann teilt weiterhin mit, dass die Vollsperrung der Pritzwalker Straße voraussichtlich ab Mitte Oktober wieder aufgehoben wird. Dann soll der Verkehr bereits über den neuen Kreisverkehr rollen.

Ab Mitte Oktober Arbeiten bei Wolfswinkel

Der dritte und letzte Bauabschnitt an der Ortsumfahrung von Kyritz beginnt dann Mitte Oktober und soll bis Weihnachten fertig sein, wenn das Wetter mitspielt. Erneut unter Vollsperrung wird dann der Teil der Bundesstraße 103 im Bereich von Wolfswinkel erneuert. Die Umleitung führt von der Bundesstraße 103 in Richtung Norden bis zur Bundesstraße 107 vor Pritzwalk und auf dieser zurück in Richtung Süden bis zur Bundesstraße 5 in beide Richtungen. Gleichzeitig wird an der Bundesstraße 5 ein Radweg bis zum Schwarzen Weg gebaut.

Alle Termine für die einzelnen Sperrungen will der Landesbetrieb im Vorfeld zeitnah bekannt geben.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg