Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Berliner Islamist belästigt Brandenburger

Islam-Werbung auf dem Handy Berliner Islamist belästigt Brandenburger

In den vergangenen Tagen sind zahlreiche Brandenburger via SMS dazu aufgefordert worden, zum Islam zu konvertieren. Wenn nicht, so heißt es in der Nachricht, drohe „im Jenseits das Höllenfeuer“. Der Absender ist kein Unbekannter. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Voriger Artikel
Draußen trotz beißender Minusgrade
Nächster Artikel
Kyritzer Sternsinger sammeln Spenden

Zahlreiche Einwohner des Landkreises haben die ominöse SMS erhalten.

Quelle: dpa

Neuruppin. Ein offenbar psychisch kranker Islamist fordert derzeit reihenweise Brandenburger per SMS dazu auf, zum Islam zu konvertieren. Andernfalls drohe ihnen im Jenseits das „Höllenfeuer“. Vor allem im Landkreis Ostprignitz-Ruppin erhielten in den vergangenen Tagen zahlreiche Einwohner derartige SMS, wie die Polizeidirektion Nord mitteilte. „Wenn du es versäumst zum Islam zu konvertieren, droht dir im Jenseits das Höllenfeuer – nichts und niemand darf neben Allah angebetet werden“, heißt es etwa in einer der Kurznachrichten.

Die Empfänger werden aufgefordert, sich auf einer Internetseite über den Islam zu informieren und der Religion beizutreten. Der Brandenburger Staatsschutz untersucht gerade, ob diese Internetseite strafrechtlich relevant ist. Das Versenden der SMS selbst sei nicht strafbar, hieß es bei der Polizei.

Hinter der Internetseite steht ein polizeibekannter Berliner, der sich selbst als „Missionar“ sieht und bereits mehrfach mit seinen SMS-Wellen Menschen verschreckt hat – auch in Brandenburg. Vor gut einem Jahr bombardierte er systematisch Abgeordnete mit SMS und Mails, darunter auch SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz, die sich selbst nur noch dunkel an die „kruden Nachrichten“ erinnert. Bei der neuen SMS-Welle sei sie nicht behelligt worden, sagte sie. Das Innenministerium warnte seinerzeit Abgeordnete und Minister vor den „islamistisch-extremistischen Nachrichten mit missionierendem Charakter“.

Das erklärte Ziel des Islamisten: Der Vatikanstaat soll aufgelöst werden und Rom in eine „islamische Theokratie“ umgewandelt werden – „ausschließlich mit friedlichen Mitteln“, wie es heißt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg