Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Beschädigtes Motorrad noch am Unfallort geklaut
Lokales Ostprignitz-Ruppin Beschädigtes Motorrad noch am Unfallort geklaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 26.09.2016
Quelle: Polizeipräsium
Anzeige
Breddin

Der Motorradfahrer stürzte am Sonntag um 14.15 Uhr auf der Havelberger Straße in Höhe der Bahnüberführung in Breddin und wurde verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung ins Kyritzer Klinikum. In Absprache mit dem Fahrer sollte das nicht mehr fahrbereite Krad samt Schlüssel an einen vor Ort erschienen Bekannten übergeben werden.

Beschädigtes Motorrad an Leitplanke abgestellt

Da das Krad stark beschädigt und nicht mehr fahrfähig war, stellte er es zunächst am Fahrbahnrand hinter der Leitplanke ab. Er hatte keine Möglichkeit, das Fahrzeug an der Leitplanke zu sichern, zog aber den Zündschlüssel ab. Der Bekannte verließ den Unfallort, um einen Kleintransporter für den Abtransport zu holen.

Als der Mann um 16.10 Uhr mit dem Transporter an die Unfallstelle zurückkehrte, war das Motorrad verschwunden. Weder die Polizei noch der Unfall-Fahrer hatten es an eine andere Person übergeben. Diebe ließen es einfach mitgehen.

Anzeige wurde erstattet und das Krad zur Fahndung ausgeschrieben.

Von MAZonline

Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 26. September - Wittstock: Reifen zerstochen

Sonntag gegen Mittag stellte ein Opel-Halter zwei kaputte Reifen an seinem Fahrzeug fest, die offenbar zerstochen waren. Der Wagen war im Wittstocker Ortsteil Goldbeck geparkt. Auch ein dort abgestellter Mercedes wurde beschädigt, ein Reifen stand ohne Luft. Insgesamt entstand rund 500 Euro Sachschaden.

26.09.2016

Der Ortsvorsteher von Nackel, Albrecht Gottschalk, ist gleichzeitig Vereinsvorsitzender – und so etwas wie der „Präsident“ in der eigenen Fußballfamilie. Seine Ehefrau Hannelore lernte er über den Fußball kennen. Sie ist heute Mitglied im Vorstand von Blau-Weiß.

29.09.2016

Peter Schlemihls wundersame Geschichte wurde am Sonntagnachmittag in der Roddahner Kirche inszeniert. Die Gruppe „Theater in der Kirche“ brachte die Novelle auf die Bühne. Das Ergebnis war eine außergewöhnliche musikalische Lesung.

29.09.2016
Anzeige