Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Betrug übers Internet
Lokales Ostprignitz-Ruppin Betrug übers Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 31.03.2016
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Alt Ruppin: Radlader angezahlt aber nicht erhalten

Eine 62-jährige Frau aus Alt Ruppin ist offenbar Betrügern auf den Leim gegangen. Sie hatte am 22. März auf einer Internetseite einen Radlader gekauft. Hierfür überwies die Frau als Anzahlung mehrere Tausend Euro auf ein polnisches Konto. Seitdem wartet sie vergebens auf die Lieferung des Baufahrzeuges. Inzwischen hat die Alt Ruppinerin bei der Polizei Strafanzeige wegen Betruges erstattet.

Neuruppin: Nächtlicher Einbruchsalarm an der Schule

Eine Alarmleuchte am Schinkelgymnasiums in Neuruppin hat in der Nacht zum Donnerstag die Polizei auf den Plan gerufen. Die Beamten, die auf Streife waren, entdeckten das blinkende Licht gegen 2 Uhr. Als sie das Gebäude auf Einbruchsspuren überprüften, fanden sie ein Fenster, dass nicht korrekt geschlossen worden war. Im Haus lagen in einem Flur beschädigte Lehrbücher. Ob etwas entwendet wurde, konnte zunächst nicht geklärt werden.

Neuruppin: Detektiv erwischt Ladendieb

In einem Markt im Ruppiner Einkaufszentrum (Reiz) in Neuruppin ist am Mittwochvormittag ein 17-jähriger Ladendieb erwischt worden. Ein Detektiv hatte beobachtet, wie der junge Mann ein USB-Kabel, ein Ladegerät und einen Adapter in seiner Jackentasche verschwinden ließ. Der 17-Jährige wurde hinter den Kassen gestellt und hat nun Hausverbot.

Neuruppin: Alkohol am Steuer mit Folgen

Zwei Fälle von Alkohol am Steuer meldet die Polizei aus Neuruppin. Am Mittwochabend wurde in der Schinkelstraße ein 33-Jähriger mit 0,86 Promille erwischt, in der Gerhart-Hauptmann-Straße am Donnerstag um 0.50 Uhr ein 52-Jähriger mit 0,64 Promille. Die Folgen für beide: ein Bußgeld von je 500 Euro, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot.

Dabergotz: Unerlaubt durch Baustelle gefahren

Erneut führten Polizeibeamte in Dabergotz im Baustellenbereich der Bundesstraße 167 Verkehrskontrollen durch. Die Polizisten stoppten zwischen 10.30 und 12.45 Uhr fünf Kraftfahrer, die unerlaubt durch die Baustelle fuhren anstatt die weiträumige Umleitungsstrecke zu nutzen. Alle mussten ein Verwarngeld zahlen.

Wittstock: Schweißgerät gestohlen

Unbekannte haben aus einem Schweißerkabinett an der Jabeler Chaussee in Wittstock in der Nacht zu Mittwoch unter anderem ein Schweißgerät gestohlen. Es entstand laut Polizei ein Schaden von etwa 3200 Euro.

Von MAZonline

Ostprignitz-Ruppin Rückblick auf 25 Jahre Hotelgeschichte - „Bombodrom war unsere größte Sorge“

Das Hotel Gutenmorgen im Dorf Zechlin und das Seehotel Ichlim feiern im April ihr 25-jähriges Bestehen. Seit 1991 hat sich auch touristisch viel in der Region getan. Lange Zeit hatten die beiden Häuser mit dem Bomborom in der Kyritz-Ruppiner Heide zu kämpfen. Obwohl die Pläne der Bundeswehr längst vom Tisch sind, belastet die Gastronomen heute ein weiteres Problem.

03.04.2016
Ostprignitz-Ruppin Arbeitslose in der Prignitz und Ostprignitz-Ruppin - Wieder weniger Arbeitslose im März

Saisonbedingt ist die Zahl der Arbeitslosen im März in der Prignitz und Ostprignitz-Ruppin weiter gesunken. Seit der Wende ist das die geringste Arbeitslosenzahl in einem März, sagte Stefan Dirkes, operativer Geschäftsführer der Arbeitsagentur in Neuruppin am Donnerstag. Damit setzt sich der positive Trend auf dem regionalen Arbeitsmarkt weiter fort.

03.04.2016
Ostprignitz-Ruppin Grabsteinprüfer war unterwegs - Trieplatzer Friedhof ohne Mängel

Seit 15 Jahren ist Torsten Köster als Grabsteinprüfer unterwegs – offenbar mit Erfolg. Inzwischen findet er immer seltener Sicherheitsmängel auf den Friedhöfen. In Trieplatz hatte er dieser Tage sogar gar nichts zu beanstanden. Da ist auch Ortsvorsteher Jörg Mertens zufrieden.

03.04.2016
Anzeige