Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Betrunkene Tänzerin beißt Beamten
Lokales Ostprignitz-Ruppin Betrunkene Tänzerin beißt Beamten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 08.03.2018
Wieder war die Frau betrunken. Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Eine der Polizei bereits bekannte 24-jährige Frau hat am Mittwoch zum wiederholten Mal betrunken auf der Fahrbahn vor der Feuerwehrwache an der Schinkelstraße in Neuruppin getanzt und dabei sich selbst und andere gefährdet. Als Polizisten die Frau aufforderten, die Straße zu verlassen, weigerte sie sich und wurde in Gewahrsam genommen.

Biss hinterlässt Spuren

Ein Atemalkoholtest ergab 1,71 Promille. Als die Frau in die Gewahrsamszelle gebracht werden sollte, wehrte sie sich vehement und biss einem 50-jährigen Beamten in den Unterarm. Er trug ein Hämatom davon. Die 24-Jährige wurde an den Rettungsdienst übergeben, in die Kliniken gebracht, aber kurz darauf wieder entlassen, so die Polizei.

Von MAZonline

Jeder Bedürftige ist bei der Prignitzer Tafel willkommen. Eine Einschränkung wie in der Stadt Essen, wo die Tafel keine Ausländer mehr aufnimmt, wird es auch weiter in der Prignitz nicht geben, verspricht die Vereinsvorsitzende Marlies Müller. Allerdings gab es auch dort schon Probleme.

11.03.2018
Ostprignitz-Ruppin Prignitz und Ruppiner Land auf der ITB - Neue Übernachtungs-Rekorde

Prignitz und Ruppiner Land haben schon für das vorige Jahr neue Rekordzahlen bei den Übernachtungen verzeichnet. Auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin präsentierten sie ihre neuen Highlights für Urlauber der Saison 2018.

11.03.2018

Acht Bilder ergeben eine Filmsekunde. Am Ende reihen sich gut 1000 einzelne Phasen aneinander und flimmern in zwei Minuten über die Leinwand. Fünftklässler aus der Nadelbachgrundschule in Heiligengrabe erleben gerade, wie viel Arbeit es machtm, bis ein Animationsfilm entsteht. Und wo ist Spike geblieben?

11.03.2018
Anzeige