Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Betrunkener liegt auf der Straße
Lokales Ostprignitz-Ruppin Betrunkener liegt auf der Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 28.03.2018
Polizisten nahmen den Betrunkenen in Gewahrsam. Quelle: dpa
Anzeige
Segeletz

Auf der Lindenstraße in Segeletz lag am Mittwoch um 0.45 Uhr ein offenbar stark alkoholisierter Mann. Eine besorgte Bürgerin meldete sich deshalb bei der Polizei. Von den Beamten wollte sich der 38-Jährige dann aber nicht nach Hause bringen lassen. Dies lehnte er vehement ab, da er befürchtete, dort Ärger mit seiner Frau zu bekommen, teilte die Polizei mit.

Der Mann verhielt sich zusehends aggressiv. Da er Anstalten machte, abzuhauen, nahmen die Beamten ihn sicherheitshalber zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam. Ein Alkoholtest ergab bei dem 38-Jährigen 1,86 Promille.

Von MAZonline

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Flecken Zechlin wird teuer. Richtig teuer. 1,5 Millonen Euro soll es laut aktuellen Berechnungen der Rathausmitarbeiter kosten. Diese Summe sei viel zu hoch angesetzt, meinen die Brandschützer. Die Rheinsberger gingen bislang davon aus, dass der Neubau 860.000 Euro kosten wird.

31.03.2018

Die Fangruppe der Angler zieht immer wieder neue Mitglieder an Land. In Blumenthal besteht ein Verein schon seit 70 Jahren. Stand einst die Versorgung mit Frischfisch im Vordergrund, suchen die Angler heute vor allem Ruhe. 1961 verhinderten die Angler sogar die Trockenlegung vom Kattenstiegsee.

31.03.2018

Die kürzliche Kündigung von Bauhof-Mitarbeitern in Rheinsberg hat Konsequenzen für die Stadt: Sie muss sich dazu nun von einem Arbeitsgericht befragen lassen. Die Stadtvertreter machen sich indes Sorgen, dass der Bauhof nach dem Verlust qualifizierter Mitarbeiter nicht alle seine Aufgaben erfüllen kann.

28.04.2018
Anzeige