Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Bewaffneter Mann überfällt zwei Frauen

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 23. Dezember Bewaffneter Mann überfällt zwei Frauen

Zwei junge Frauen wurden am Dienstagabend vor dem Neuruppiner Lokal „Unicum“ Opfer eines Überfalls. Ein junger Mann zwang sie mit vorgehaltener Waffe, ihre Handys und Geldbörsen herauszugeben. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach dem Täter verlief erfolglos.

Voriger Artikel
9500 Euro rund um Kyritz verteilt
Nächster Artikel
Andrang im Sperrgebiet

Die Polizei leitet sofort eine Fahndung ein.

Quelle: dpa

Ostprignitz-Ruppin..  

Neuruppin: Mit Pistole Handy und Geldbörse erbeutet

Ein unbekannter junger Mann hat Mittwoch kurz vor Mitternacht auf der Karl-Marx-Straße in Höhe des Neuruppioner Lokals Unicum zwei junge Frauen im Alter von 18 und 20 Jahren überfallen. Der Mann forderte in ortsüblichem Dialekt das Handy und drohte mit einer silbernen Faustfeuerwaffe zu schießen. Die Frauen gaben ihm ihr Mobiltelefon, die 18Jährige dazu ihr Portemonnaie mit Karten, Ausweisen und etwas Geld. Nach Übergabe der Wertsachen rannte der Räuber in Richtung Karl-Liebknecht-Straße. Die Fahndung blieb erfolglos. Nach Aussage der Geschädigten war der Täter etwa 20 Jahre alt und sportlich. Er hatte einen schwarzen Schal um das Gesicht gebunden, ein Cap und eine Kapuze darüber. Die Kripo bittet um Hinweise zu dem Täter unter 03391/35 40.

Neuruppin: Angefahren und geflüchtet

Am Dienstag gegen 13.10 Uhr teilte eine Frau per Telefon der Polizei mit, dass soeben ein gelber Renault Twingo mit Berliner Kennzeichen auf einem Parkplatz im Babimost-Ring gegen ihren Pkw gefahren ist. Sachschaden: etwa 1000 Euro. Zwei ältere Frauen sollen im Twingo gesessen haben. Sie fuhren weiter, ohne anzuhalten. Die Geschädigte merkte sich das Kennzeichen des Renaults. Nun ermittelt die Kripo.

Rheinsberg: Dieselklau aus Baggertank

Unbekannte zapften in der Nacht zum Dienstag aus dem Tank eines Baggers 200 Liter Dieselkraftstoff. Der Bagger stand auf einer umzäunten und beleuchteten Baustelle auf dem Gelände eines Marktes in der Paulshorster Straße in Rheinsberg. Schaden: etwa 225 Euro.

Neuruppin: Polizei warnt davor, Nacktfotos zu verschicken

Die Polizei in Neuruppin warnt vor dem sogenannten Sexting. Im konkreten Fall hatte eine 15-Jährige nach einem Online-Chat einem Mann Nacktfotos zugeschickt. Dieser forderte daraufhin weitere Bilder von ihr und drohte, wenn sie ihm diese nicht zuschickt, Fotos an ihre Facebookfreunde zu verschicken. Nun ermittelt deshalb die Polizei.

Neuruppin: Waffenarsenal im Rucksack

Gestern Vormittag erschien ein Mitarbeiter des Landesbetriebs Straßenwesen in der Neuruppiner Inspektion und übergab einen Rucksack. Im Rucksack befanden sich ein Schlagring, drei Wurfmesser, drei sogenannte „Polenböller“ sowie mehrere Schreiben an einen 24-Jährigen. Der Rucksack war am Montag zwischen Friesack und Damm im Landkreis Havelland aufgefunden worden. Ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet und der 24-jährige Rucksackbesitzer aus dem Havelland verständigt. Er will seinen Rucksack abholen.

Neuruppin: Täter verscheucht

Unbekannte brachen Dienstagabend in ein Verwaltungsgebäude in der Neustädter Straße in Neuruppin ein. Sie stiegen über eine Fensterbank in ein Zimmer, das mit einem Bewegungsmelder ausgestattet ist. Gegen 22.10 Uhr löste dieser aus. Die Täter flüchteten. Der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt.

Wittstock: Garagenaufbruch misslungen

Unbekannte wollten zwischen Sonnabend und Dienstag eine Garage im Garagenkomplex in der Maxim-Gorki-Straße aufbrechen. Dies gelang nicht. An der Garagentür wurden Hebelspuren festgestellt, es entstand geringer Sachschaden.

Freyenstein: Mit Auto gegen Reh

Eine 36-Jährige fuhr Dienstag um 19.20 Uhr mit ihrem Audi auf der Straße von Freyenstein in Richtung Wulfersdorf gegen ein Reh. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Dreetz: Wagen kollidiert mit einem Wildschwein

Mit einem Wildschwein ist am Dienstag gegen 18.30 Uhr ein Auto auf der Landesstraße zwischen Dreetz und Neustadt zusammengestoßen. Am Pkw der 65-jährigen Fahrerin entstand ein Schaden von etwa 500 Euro, teilte die Polizei mit. Das Wildschwein verendete und wurde durch den Jagdpächter entsorgt.

Kyritz: Mann schubst 74-jährige Frau

Eine 74 Jahre alte Frau ist am Dienstagnachmittag in der ­Kyritzer Straße der Jugend von einem Mann geschubst worden. Die Seniorin fiel auf ihr ­abgestelltes Fahrrad und verletzte sich. Der Mann war zuvor schimpfend aus einem Auto ausgestiegen. Die ­74-Jährige hatte ihn ­daraufhin ­angesprochen. Die ­Verletzte erstattete Anzeige und begab sich in ärztliche Behandlung.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg