Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Bewerber-Ansturm auf die Kammeroper
Lokales Ostprignitz-Ruppin Bewerber-Ansturm auf die Kammeroper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 22.01.2016
Die Partien bei der Kammeroper im beschaulichen Rheinsberg sind international heiß begehrt Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Rheinsberg

In ihrem 26. Internationalen Gesangswettbewerb erlebt die Kammeroper Schloss Rheinsberg gerade einen regelrechten Ansturm auf die ausgeschriebenen Partien für den Festivalsommer 2016. Fast 400 junge Opernsänger wollen in diesem Sommer in Rheinsberg singen. Die Bewerber kommen aus 43 Ländern von Armenien bis Zypern, aus Australien, Asien, Europa, Nord- und Südamerika, vermeldet die Kammeroper jetzt.

Bei so vielen Bewerbern muss die Jury eine Vorauswahl treffen, um zu entscheiden, wer zu den Finalrunden eingeladen wird. Die erste davon findet Ende Januar in Toronto statt. Die Canadian Opera Compagnie ist dort Partner der Kammeroper ebenso wie die Vereinigung der russischen Musiktheater für die Finalrunde in Moskau Mitte Februar. Die Berliner Finalrunde findet dann Ende Februar im Kammersaal der Universität der Künste statt. Insgesamt werden 35 Preisträger ausgewählt, die dann bei den Opernaufführungen, der Operngala und bei den Konzerten in Rheinsberg zu hören und zu sehen sind.

Die Kammeroper erwartet vom 24. Juni bis 13. August mehr als 12 000 Besucher. Zum Programm gehören in diesem Jahr unter anderem Puccinis Oper „Tosca“ und Händels „Alcina“ – Barockmusik inspiriert von Jazz und Rock.

Von Reyk Grunow

Neue Planen liegen auf dem Dach der Rheinsberger Obermühle. Diese reichen vorerst aus, um den Verfall des Einzeldenkmals zu stoppen. Diese Meinung vertritt der Landkreis, der jetzt das im vergangenen Jahr aufgesetzte Zwangsgeld gegen den Obermühlen-Besitzer wieder gestrichen hat.

25.01.2016
Ostprignitz-Ruppin Mehr Umsatz mit Fernwärme - Neuruppiner haben mehr geheizt

Die Stadwerke Neuruppin haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Fernwärme verkauft als 2014. Das ist zum einen dem massiven Ausbau des Netzes in der Altstadt geschuldet – zum anderen aber auch dem Wetter, glaubt das Unternehmen. Jetzt bekommen die Stadtwerkekunden die Rechnung. Rund 21 000 werden in diesen Tagen verschickt.

22.01.2016

Ein mit vier Männern besetzter Polo ohne Nummernschilder hat in der Nacht zum Freitag in Neuruppin das Interesse der Polizei geweckt. Als Beamte den Wagen stoppen wollten, bog der Fahrer von der Fehrbelliner Straße auf den Weg zum Gutshof ab und schaltete das Licht aus. Die Flucht endete vor einem Poller, drei der vier Männer liefen Richtung Krankenhaus davon.

25.01.2016
Anzeige