Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Bewohnerin stirbt bei Feuer in Seniorenheim
Lokales Ostprignitz-Ruppin Bewohnerin stirbt bei Feuer in Seniorenheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 19.11.2016
Großeinsatz der Feuerwehr am Freitagabend in Neuruppin. Quelle: Andreas Vogel
Anzeige
Neuruppin

Traurige Bestätigung: Bei dem Zimmerbrand in einem Seniorenheim in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) ist die Leiche einer Bewohnerin entdeckt worden.

Ob die Frau durch die Flammen starb, ist noch nicht geklärt, wie die Neuruppiner Feuerwehr am Samstag mitteilte. Eine weitere Bewohnerin sei wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden.

Das Feuer entstand den Angaben zufolge am Freitagabend aus noch ungeklärter Ursache, das Zimmer brannte vollständig aus. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf andere Räume übergriffen. Das Heim für betreutes Wohnen sei evakuiert worden - 19 Bewohner seien in anderen Heimen untergekommen, hieß es bei der Feuerwehr. Das Deutsche Rote Kreuz habe sich um die Betroffenen gekümmert.

Von Anna Ringle

Freitagabend ist im Seniorenheim in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an, auch der Katastrophenschutz des DRK war vor Ort. Nach ersten Informationen gab es eine verletzte Person.

18.11.2016

Im April soll der Umbau des Hortes in Gildenhall beginnen – schon jetzt ist klar, dass er teurer wird als erwartet. Die Stadtverwaltung hatte die Kosten anfangs auf 1,2 Millionen Euro geschätzt. Jetzt ist klar: die reichen nicht. Der Umbau ist aber unabwendbar.

21.11.2016

Christian Juhre und Marko Petruschke wollen in Neuruppin einen neuen Weihnachtsmarkt etablieren, auf dem neuen Markt und in der Fischbänkenstraße. Unterstützung gibt es nicht nur von Neuruppinern.

21.11.2016
Anzeige