Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Biber gräbt metertiefe Löcher in die Straße

Goldbeck Biber gräbt metertiefe Löcher in die Straße

Zwischen Goldbeck und Sieversdorf geht seit einiger Zeit nichts mehr. Die Verbindungsstraße wurde vom Biber unterhöhlt und musste gesperrt werden. Die Finanzierung von Schutzmaßnahmen trägt der Wasser- und Bodenverband sowie eine Stiftung. Bundestagsabgeordnete Kirsten Tackmann (Linke) sieht hier allerdings auch den Bund in der Pflicht.

Voriger Artikel
Junge Kunst in der Stadtbibliothek
Nächster Artikel
Vogelgrippe: Tierpark Kunsterspring bleibt zu

Sigrid Schumacher (l.) zeigt der Bundestagsabgeordneten Kirsten Tackmann die Schäden, die vom Biber verursacht wurden.

Quelle: André Reichel

Goldbeck. Lange galt der Biber in unseren Breiten als ausgerottet. Doch irgendwann kehrte der Nager zurück in sein angestammtes Revier. Nicht immer ist der Biber ein gern gesehener Nachbar, schon gar nicht, wenn er sich als Baumeister betätigt und dadurch Schäden verursacht.

In der Gemeinde Zernitz-Lohm zum Beispiel musste der Goldbecker Weg, der die beiden Dörfer Goldbeck und Sieversdorf mitein­ander verbindet, gesperrt werden, weil dort der Biber vom benachbarten, parallel verlaufenden Graben aus zahllose Bauten bis unter die Fahrbahn gegraben hat. Die dadurch entstandenen Absenkungen und Krater wurden zur Gefahr für den Straßenverkehr. In die Böschung neben der Fahrbahn eingelassene Stahlmatten sollen dort demnächst dem Treiben des Bibers Einhalt gebieten. Kirsten Tackmann, Bundestagsabgeordnete und agrarpolitische Sprecherin der Linken-Fraktion, ist mit solchen Problematiken auch schon anderenorts mehrfach konfrontiert worden. Die Agrargenossenschaft in Plänitz-Leddin konnte zum Beispiel einige Zeit einen ihrer Plattenwege nicht nutzen, weil dort der Biber die Trasse unterhöhlt hatte. „Ich staunte nicht schlecht, als ich das tiefe Loch im Weg sah“, sagte Kirsten Tackmann.

Die Bundestagsabgeordnete besuchte am Freitag Nachmittag die Bürgermeisterin von Zernitz-Lohm, Sigrid Schumacher (Bündnis 90/Die Grünen), um sich bei ihr über den Stand der Dinge zu informieren und sich selbst vor Ort ein Bild der Lage zu machen. Sigrid Schumacher holte einen dicken Aktenordner hervor und blätterte. „Ich hätte nie gedacht, dass ich den mal anlegen muss“, berichtet Sigrid Schumacher. Seit einigen Jahren schon untergräbt der Biber den Goldbecker Weg. Die unweigerlich auftretenden Schäden wurden beseitigt. „Das kostete um die 11000 Euro, doch der Biber machte weiter“, berichtete Sigrid Schumacher. Inzwischen musste die Straße gesperrt werden. Der geplante Böschungsschutz wird im Wesentlichen vom zuständigen Wasser- und Bodenverband und von der Stiftung für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin finanziert. Kirsten Tackmann kritisiert, dass Gemeinden mit derartigen Problemen allein gelassen werden. „Wer Artenschutz will, darf nicht alle Verantwortung nach unten an die Länder und Gemeinden abladen. Zwar genießt der Biber den europäischen Schutzstatus, doch ich sehe da auch den Bund in der Pflicht“, so Tackmann.

Von André Reichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg