Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Bibliothek meldet sich aus Sommerpause zurück

Wittstock Bibliothek meldet sich aus Sommerpause zurück

Es geht wieder los. Nach der Sommerpause finden in der Wittstocker Bibliothek wieder jede Menge Kulturveranstaltungen und Lesungen statt. Den Anfang macht am kommenden Dienstag die Lesung der Berliner Kinderbuchautorin Christine Fehér. Im September folgen weitere Höhepunkte, darunter die Lesung von Erfolgsautorin Hera Lind in der Schlossbibliothek Freyenstein.

Wittstock 53.2045159 12.5538862
Google Map of 53.2045159,12.5538862
Wittstock Mehr Infos
Nächster Artikel
Wetter gefährdete Jungstörche

Eveline Grunert verweist auf eine Fülle an Veranstaltungen.

Quelle: Christian Bark

Wittstock. Mit Ende der Sommerferien startet auch die Bibliothek in Wittstock wieder mit Kulturveranstaltungen und Lesungen durch. Im September beginnen in der Bibliothek im Kontor wieder die beliebten Veranstaltungsreihen „Live um 6“ sowie das Literaturcafé.

Zur ersten „Live um 6“-Lesung nach der Sommerpause wird das Team der „LesBiSchwule Tour“ am Mittwoch, 6. September, ab 18 Uhr Texte und Geschichten zu Themen wie Homo- und Bisexualität vortragen. Beim Literaturcafé am Mittwoch darauf berichtet Wittstocks Bibliotheksleiterin Georgia Arndt ab 14 Uhr über den Haushalt des Reformators Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora.

Hera Lind liest in Freyenstein

Schon am 5. September kommt Erfolgsautorin Hera Lind in die Schlossbibliothek nach Freyenstein, wo sie um 19.30 Uhr neben einigen Klassikern ihr aktuelles Buch „Mein Mann, seine Frauen und ich“ vorstellen wird. Die Lesung ist Teil der Veranstaltungsreihe 22. Literarischer Bilderbogen. Ein weiterer Reihenbeitrag ist am Dienstag, 19. September, die Lesung der Journalistin Jutta Voigt aus ihrem Buch „Spätvorstellung“. Diese findet ab 19.30 Uhr in der Wittstocker Bibliothek im Kontor statt.

Während bereits in dieser Woche für die kleinen Bibliotheksbesucher das Ferienprogramm endet, erwartet sie am kommenden Dienstag Besuch aus Berlin. Dann wird Kinderbuchautorin Christine Fehér ab 10 Uhr aus ihrer Reihe „Finja und Franzi“ lesen. Die beiden Mädchen erleben in ihrem Internat aufregende Geschichten. Ab 14.30 Uhr liest die Berliner Autorin zudem aus ihrer Reihe „Strixi“. Darin dreht sich alles um den gleichnamigen Waldkauz, der ein Faible für Mode hat und mit einer rosa Umhängetasche besticht. „Die Bücher werden häufig bei uns ausgeliehen“, berichtet Bibliothekarin Eveline Grunert. Und wenn sie so gut bei den Kindern ankommen, dann werde sie selbst auch mal vor der Lesung in den Bänden schmökern.

Von Christian Bark

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg