Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Bibliothek meldet sich aus Sommerpause zurück
Lokales Ostprignitz-Ruppin Bibliothek meldet sich aus Sommerpause zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 17.08.2017
Eveline Grunert verweist auf eine Fülle an Veranstaltungen. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Wittstock

Mit Ende der Sommerferien startet auch die Bibliothek in Wittstock wieder mit Kulturveranstaltungen und Lesungen durch. Im September beginnen in der Bibliothek im Kontor wieder die beliebten Veranstaltungsreihen „Live um 6“ sowie das Literaturcafé.

Zur ersten „Live um 6“-Lesung nach der Sommerpause wird das Team der „LesBiSchwule Tour“ am Mittwoch, 6. September, ab 18 Uhr Texte und Geschichten zu Themen wie Homo- und Bisexualität vortragen. Beim Literaturcafé am Mittwoch darauf berichtet Wittstocks Bibliotheksleiterin Georgia Arndt ab 14 Uhr über den Haushalt des Reformators Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora.

Hera Lind liest in Freyenstein

Schon am 5. September kommt Erfolgsautorin Hera Lind in die Schlossbibliothek nach Freyenstein, wo sie um 19.30 Uhr neben einigen Klassikern ihr aktuelles Buch „Mein Mann, seine Frauen und ich“ vorstellen wird. Die Lesung ist Teil der Veranstaltungsreihe 22. Literarischer Bilderbogen. Ein weiterer Reihenbeitrag ist am Dienstag, 19. September, die Lesung der Journalistin Jutta Voigt aus ihrem Buch „Spätvorstellung“. Diese findet ab 19.30 Uhr in der Wittstocker Bibliothek im Kontor statt.

Während bereits in dieser Woche für die kleinen Bibliotheksbesucher das Ferienprogramm endet, erwartet sie am kommenden Dienstag Besuch aus Berlin. Dann wird Kinderbuchautorin Christine Fehér ab 10 Uhr aus ihrer Reihe „Finja und Franzi“ lesen. Die beiden Mädchen erleben in ihrem Internat aufregende Geschichten. Ab 14.30 Uhr liest die Berliner Autorin zudem aus ihrer Reihe „Strixi“. Darin dreht sich alles um den gleichnamigen Waldkauz, der ein Faible für Mode hat und mit einer rosa Umhängetasche besticht. „Die Bücher werden häufig bei uns ausgeliehen“, berichtet Bibliothekarin Eveline Grunert. Und wenn sie so gut bei den Kindern ankommen, dann werde sie selbst auch mal vor der Lesung in den Bänden schmökern.

Von Christian Bark

Seit 1994 steht Joachim Stoltz dem Wasser- und Abwasserverband Dosse vor. Ende August geht der 65-Jährige in den Ruhestand. Am Mittwoch wurde er mit Blumen und Präsenten verabschiedet – unter anderem mit einem „goldenen Wasserhahn“, überreicht von den Bürgermeistern der Verbandsgemeinden.

17.08.2017

Ab sofort kann sich jeder bei der Wirtschaftsfördergesellschaft REG in Neuruppin melden, der sich im Landkreis über schlechten Handy-Empfang ärgert. Der Kreis hofft, die weißen Flecken ab dem nächsten Jahr über einen Umweg tilgen zu können.

20.08.2017
Ostprignitz-Ruppin Mini-Gradierwerk an Uferpromenade geplant - Bald wird in Rheinsberg Meeresluft geatmet

An der Rheinsberger Uferpromenade soll ein Mini-Gradierwerk entstehen. Auf Bänken an der etwa 2,50 Meter hohen Anlage könnten Rheinsberger und Touristen die so entstehende salzige Luft und den damit verbundenen Meereseffekt genießen, sagt Bürgermeister Jan-Pieter Rau (CDU). Betrieben werden soll das Werk von den Rheinsberger Stadtwerken.

19.08.2017
Anzeige