Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Bissiger Hund, bissiges Frauchen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Bissiger Hund, bissiges Frauchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 09.02.2018
So einen Beißschutz hatte der Dackel-Zwergschnauzer in Rheinsberg leider nicht. Quelle: dpa
Anzeige
Rheinsberg

Zugebissen hat ein Dackel-Zwergschnauzer-Mischling am Donnerstagabend vor einem Einkaufsmarkt in Rheinsberg, Berliner Straße. Ein 54 Jahre alter Mann hatte dort eingekauft und wollte gegen 18.20 Uhr seinen Einkaufswagen wieder in den Unterstand schieben. Eine 20 Jahre alte Frau hatte dort ihre beiden Hunde an kurzen Leinen an den Unterstand gebunden. Plötzlich biss einer der Hunde den Mann ins linke Bein, verletzte ihn leicht und beschädigte seine Hose. Die Hundehalterin zeigte keinerlei Unrechtsbewusstsein und vertrat die Ansicht, der Mann hätte sich den Hunden ja nicht nähern müssen. Ihr Hund hatte bereits vor 14 Tagen zweimal Fußgänger gebissen, die an dem Tier vorbeilaufen wollten. Auch in diesen Fällen war der Hund vor einem Geschäft angebunden. Der 54 Jahre alte Mann musste einen Arzt aufsuchen. Die Polizei informiert das zuständige Ordnungsamt über den bissigen Hund.

Von MAZonline

Brennball, Abwurfball, Zweifelderball – jeder hat es in seiner Kindheit schon mal gespielt. So auch 24 Kinder und Jugendliche aus Heiligengrabe am Freitagnachmittag. In der Turnhalle der Nadelbach-Grundschule lieferten sie sich ein sportliches Turnier, bei dem es auf eine Spielregel ganz besonders ankam.

09.02.2018

Das Mobil der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland stand am Freitag auf dem Wittstocker Marktplatz. Besucher konnten sich dort in verschiedensten Gesundheitsfragen beraten lassen.

12.02.2018

Obwohl die Rheinsberger Ortsdurchfahrt seit Jahren fertig ist, ist die Auseinandersetzung um die Bezahlung des B 122-Ausbaus noch nicht ausgefochten. Es geht dabei um knapp 100 000 Euro mehr, die das Land von der Kommune bei der Abrechnung verlangt.

12.02.2018
Anzeige