Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Blumen für den großen Dichter

Am Montag vor 194 Jahren wurde Theodor Fontane in Neuruppin geboren Blumen für den großen Dichter

Die Sonne hatte es am Montag gut gemeint mit den Gratulanten, die Autofahrer weniger. Doch vom Verkehrslärm ließen sich die mehr als 70 Fontaneverehrer kaum stören. Sie waren zum Denkmal des großen Dichters gekommen, der am Montag vor 194 Jahren in Neuruppin geboren wurde, um diesen zu ehren.

Voriger Artikel
Der Kreis will mehr Macht
Nächster Artikel
Energiesparerin vom Dienst

Zu Ehren Fontanes wurden am Denkmal Blumen niedergelegt.

Quelle: Reyk Grunow

Neuruppin. Schließlich profitiert die Stadt heute noch davon, dass in ihren Mauern im Jahr 1819 Theodor Fontane das Licht der Welt erblickte.

Zwar verbrachte der spätere Schriftsteller lediglich seine Kindheit in Neuruppin, dennoch machen viele Neuruppin-Gäste einen Abstecher zum Fontanedenkmal. Immerhin trägt die Stadt seit 1998 den Beinamen ihres großen Sohnes. Zudem versucht Neuruppin, mit Fontanes Namen immer mehr und immer neue Besucher anzulocken. So wurde gestern ebenfalls eine neue Ausstellung im Rathaus eröffnet. Die Aquarelle von Martin Erdmann, die im HausB zu sehen sind, erinnern an Stationen, die Fontane in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" beschrieben hat.

Der Verleger Günter Rieger aus Karwe indes nahm die Zuhörer mit auf einen virtuellen Rundgang in das Neuruppin vor 100 Jahren. Rieger bediente sich dabei des Geheimen Regierungsrates Erich Schmidt. Der Universitätsprofessor hatte die Eröffnungsrede gehalten, als das Fontanedenkmal enthüllt wurde.

Auch 2014 setzt Neuruppin auf seinen großen Sohn. So wird im März der Pop-Art-Künstler Moritz Götze mit fünf Meter hohen Fontane-Silhouetten für seine Ausstellung in der Pfarrkirche werben. Zu Pfingsten folgt die dritte Auflage der Fontane-Festspiele mit Musik, Theater und Literatur. Und am 17.Oktober widmet sich der Schauspieler und Sänger Ben Becker der deutschen Dichtkunst. av

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg