Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Blumendiebe plündern Pflanzkübel
Lokales Ostprignitz-Ruppin Blumendiebe plündern Pflanzkübel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.03.2017
Kahlschlag: Ninett Lapawczyk ärgert sich über den geplünderten Pflanzenkübel vor der Tourist-Info. Quelle: Foto: Christian Bark
Anzeige
Wittstock

Als Ninett Lapawczyk am Dienstagmorgen zur Arbeit in die Wittstocker Tourist-Information kam, war ihr schon aufgefallen, dass einige der am Montag frisch gepflanzten Stiefmütterchen im Betonkübel vor der Information fehlten. „Ich dachte, vielleicht wurden sie noch mal umgepflanzt“, sagt sie. Am nächsten Morgen fehlten jedoch alle zwölf Blumen aus dem Kübel. „Im danebenstehenden Kübel wurde hingegen keine einzige Pflanze ausgebuddelt“, erklärt die Mitarbeiterin.

Stadtsprecher Jean Dibbert: „Wir haben das angezeigt“

Die oder der Täter haben nicht nur vor der Tourist-Information zugeschlagen. Wie Wittstocks Stadtsprecher Jean Dibbert berichtet, wurden auch Blumen aus einem Kübel vor der Stadtverwaltung in der Heiligegeiststraße entwendet. „Wir haben das angezeigt“, betont der Sprecher.

Quelle: Christian Bark


Von Christian Bark

Ein 61-jähriger Mann hat sich am Mittwoch bei einer Fahrt in einem Linienbus in Radensleben (Ostprignitz-Ruppin) ziemlich daneben benommen. Der Mann hat eine 16-Jährige belästigt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Mann. Auch, weil es nicht bei der verbalen Belästigung geblieben ist.

23.03.2017

Seit dem vergangenen Jahr gab es keine Kleiderkammer in Rheinsberg, jetzt eröffnet das Deutsche Rote Kreuz im April wieder eine Anlaufstelle für Bedürfte in der Prinzenstadt. Zu verdanken hat die Stadt das Angebot dem Engagement einer Stadtverordneten, der dem Kleiderkammer-Betreiber die Räume mietfrei überlässt.

23.03.2017

Andrang bei den Auftritten des Blutspendedienstes hält sich in Kyritz in Grenzen. Die Stadt steht damit nicht alleine da. Überall sinken die Spenderzahlen seit Jahren. Dabei werden Blutkonserven nach wie vor dringend gebraucht.

26.03.2017
Anzeige