Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Blurays, Zahnbürste und Kondome geklaut
Lokales Ostprignitz-Ruppin Blurays, Zahnbürste und Kondome geklaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 17.12.2015
Zwei Ladendiebe wurden in Neuruppin erwischt. Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Zwei 17 und 18 Jahre alte Ladendiebe wurden Mittwoch abend in einem Einkaufsmarkt in der Neuruppiner Junckerstraße vom Ladendetektiv gestellt. Videokameras hatten die beiden gefilmt, als sie Waren zunächst in den Einkaufswagen legten. In einer anderen Abteilung packten sie dann alles in ihre Rucksäcke und Jackentaschen. Und das war nicht wenig: Der 17-Jährige wollte Waren im Wert von 261,78 Euro (Blurays, Kopfhörer, USB-Sticks, Süßwaren und eine Power-Bank) mitgehen lassen. Der 18-Jährige hatte HDMI-Kabel, Akkus, SD-Speicherkarten, eine Zahnbürste, ein Feuerzeug, Kondome und Lebensmittel im Wert von 114,54 Euro im Gepäck. Die Mutter holte den 17-Jährigen ab. Der 18-Jährige wurde belehrt und dann entlassen.

Von MAZonline

Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 17. Dezember - Absichtlich frontal gegen Auto gerast

Glück im Unglück hatte eine Polo-Fahrerin am Mittwochnachmittag vor dem Krankenhaus in Neuruppin, als ein Auto aus dem Gegenverkehr in der Fehrbelliner Straße direkt auf sie zuraste. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Bei der Unfallaufnahme äußerte der 34-jährige Autofahrer Suizidgedanken. Er hatte 2,49 Promille Alkohol intus.

17.12.2015

Über Weihnachten und Silvester werden die Blutreserven wieder knapp, weil viele Spender auf Reisen sind. Deshalb sind Blutspenden das größte Geschenk für schwerkranke Menschen, die in der Klinik um ihr Leben ringen. Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bietet über die Feiertage Sondertermine in den Ruppiner Kliniken an.

17.12.2015

Noch immer fehlen tausende Unterschriften für das Volksbegehren gegen Massentierhaltung. Bis zum 14. Januar 2016 müssen 80 000 Brandenburger das Volksbegehren unterstützen, damit sich der Landtag mit den Forderungen nach artgerechter Tierhaltung beschäftigt. Doch gerade in Neuruppin und Wittstock ist das Interesse bislang mau.

17.12.2015
Anzeige