Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Frische Farbe für die Bungalows in Bork

Betreuer möbeln das Ferienlager auf Frische Farbe für die Bungalows in Bork

Im Ferienlager Bork laufen die Vorbereitungen für die Sommerferien auf Hochtouren. Die Betreuer haben an mehreren Wochenenden unter anderem Pinsel und Farbrollen geschwungen. Die letzte Renovierung liegt Jahre zurück. Aber auch wenn schon alles schön bunt aussieht, es is noch viel zu machen - und die ersten Gäste kommen ja schon bald.

Voriger Artikel
Risikoreiches Badevergnügen wegen Sparzwang
Nächster Artikel
Verträge für Windräder werden ausgehandelt

Bork. Alle Bungalowsim Ferienlager Bork bekammen innen einen neuen Anstrich. Auch die Doppelstockbetten und ihre Leitern haben frische Farbe erhalten. Blau und grün sind unter anderem dabei. In Reih und Glied standen die Bettgestelle vor den Bungalows zum Trocknen. Neue Farbe haben jetzt auch Wippen und Schaukeln auf dem Außengelände sowie die neue Torwand. "Die alte war im vergangenen Jahr kaputtgegangen und wurde notdürftig repariert", sagt Philip Krüger, einer der drei Sommercampleiter. Die Torwand sei sehr beliebt, die reparierte hätte jedoch keinen weiteren Sommer durchgehalten, fügt er an.

Die Betreuer tauschten auch morsche Teile der überdachten Sitzgruppe aus und reparierten die Bänke, die rings um den Lagerfeuerplatz stehen. Auch die beiden Hausmeister beteiligten sich an den Arbeiten, so Krüger, ebenfalls Köchin Annika Engl, von der sich die Ferienkinder am allerliebsten Nudeln mit Gulasch kochen lassen. Zusammengerechnet haben alle Helfer etwa sechs Tage im Camp gearbeitet.

"Ein paar Kleinigkeiten sind jetzt noch zu erledigen", sagt Betreuerin Sandra Rogge, die auch stellvertretende Campleiterin ist. Das Material dafür ist schon da. Die Eigentümerfamilie Tiemeyer hat es bezahlt. So müssen unter anderem noch die Tischtennisplatten begradigt werden, damit sie besser bespielbar sind. Außerdem sollen Fenster und Türen neue Farbe bekommen und der Volleyballplatz muss aufbereitet werden. Neue Netze sind schon da.

"Bei der Farbwahl haben uns Tiemeyers freie Hand gelassen", sagt Sandra Rogge. Sie gehört zum 25-köpfigen Betreuerteam, das sich die Sommerferien aufteilt. Schließlich hat ja nicht jeder sechs Wochen Urlaub.

Neben Philip Krüger arbeiten auch Silvio Bülau und Christian Niemann in diesem Jahr als Ferienlagerleiter. Im Camp stehen fünf Bungalows, in denen vier Mal 14 Kinder und einmal zwölf wohnen können. Dazu kommt für jeden Bungalow ein Betreuer. Das Team wird von der Betreiberfamilie für sein Engagement gelobt.

Tiemeyers hatten dem Kreisbauernverband im Jahr 2013 nicht nur die Bungalows abgekauft, sondern auch einen neuen Pachtvertrag für das der Stadt Kyritz gehörende Grundstück geschlossen. Jahrzehntelang betrieb der Kreisbauernverband das Ferienlager in den Bungalows am Rande von Bork inmitten der Natur. Der Verband zog sich 2013 überraschend zurück. Das Betreiben eines Ferienlagers sei nicht Aufgabe eines Berufsverbandes, hieß es damals. Zudem wurde ein hoher Investitionsbedarf als Grund genannt.

Von Sandra Bels

Anmeldung : Kinder zwischen 7 und 13 Jahren können ihre Ferien in Bork verbringen. Ihre Eltern sollten sie anmelden unter 039925/7 74 09 (alternativ: 0160/97 93 47 53 oder 0171/9 95 99 78) oder per E-Mail an: anmeldung@ferienlager-bork.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg