Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Brandenburger röhrt am besten wie ein Hirsch

Norddeutsche Meisterschaften im Hirschrufen Brandenburger röhrt am besten wie ein Hirsch

Enrico Braun aus Alt Daber (Ostprignitz-Ruppin) ist bereits ein alter Hase auf dem Gebiet: Zum wiederholten Male geht er bei den Norddeutschen Meisterschaften im Hirschrufen als Sieger hervor.

Voriger Artikel
Schüler gestalten Kleist-Kalender
Nächster Artikel
Königshorster Hundefreunde

Enrico Braun ist der beste Hirschrufer Norddeutschlands.

Quelle: Christamaria Ruch (Archiv)

Bollewick, Wittstock. Ein Brandenburger ist der beste Hirschrufer Norddeutschlands. Bei den 10. Norddeutschen Meisterschaften in der Marktscheune Bollewick (Mecklenburgische Seenplatte) an der Landesgrenze von Mecklenburg zu Brandenburg setzte sich Enrico Braun aus Alt Daber (Ostprignitz-Ruppin) klar durch. Das teilte Sprecherin Silvia Hoffmann am Sonntag mit.

Braun habe alle Signale und die Rauigkeit des Tones gut rübergebracht. Insgesamt waren sechs Männer aus Brandenburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zum Röhren angetreten. Frauen haben sich bislang nicht angemeldet.

Die Kandidaten mussten unter anderem Stimmen von jungen und alten suchenden Hirschen imitieren, den Ruf des Platzhirsches und vor allem den Schrei des Siegers röhren können.

Enrico Braun tritt bereits seit vielen Jahren zu dem Wettbewerb an und schon mehrmals als Sieger hervorgegangen.

Der bunte Wettstreit gehört zum Markttag „Jagd, Wald & Wild“, bei dem Falkner Greifvögel fliegen lassen, Präparatoren Tiere herrichten und Pilzkenner Gäste beraten. Die 120 Meter lange Feldstein-Scheune in Bollewick gilt als ein touristisches Zentrum der Seenplatte.

Von MAZonline und dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg