Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Brandstiftung bei 3 Bränden in einer Nacht
Lokales Ostprignitz-Ruppin Brandstiftung bei 3 Bränden in einer Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 15.06.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Unruhige Nacht für die Feuerwehren: Gleich dreimal hat es zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen in der Stadt und im Umland gebrannt. Das teilte die Polizei am Sonntag mit und geht in allen Fällen von Brandstiftung aus.

Am Freitag um 18.14 Uhr wurde ein Feuer zwischen Kränzlin und dem Abzeig nach Bechlin gemeldet. Dort stand ein etwa einen Kubikmeter großer Strohhaufen in Flammen. Die Retter brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Um 23.16 Uhr gingen weitere Meldungen bei der Feuerwehr ein. Mehrere Anrufer berichteten vom Brand einer etwa 15 mal 20Meter großen Strohmiete auf dem Gelände eines Landwirtschaftsbetriebes zwischen Kränzlin und Neuruppin. Die Retter konnten ein Übergreifen der Flammen auf die nahegelegenen Ställer verhindern. Die Strohmiete selbst ließen sie kontrolliert herunterbrennen.

Am Samstag gegen 4 Uhr brannte es schließlich an der Neustädter Straße in Neuruppin. An der Autowerkstatt gegenüber dem Lidl-Markt stand ein Reifenstapel in Flammen. Beim Beginn der Löscharbeiten griff das Feuer bereits auf die Werkstatt und einem dazugehörigen Imbiss über. Nach bisherigen Erkenntnissen ging das Feuer von rund 50 Altreifen aus, weshalb von Brandstiftung ausgegangen werden muss. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Von MAZonline

Prignitz Bauernverband und Imkerverband wollen eng zusammenarbeiten - Bienen und Bauern auf Tuchfühlung

Pollen und Nektar werden für Bienen in der Region immer seltener. Doch die kleinen Tiere sind wichtig. Damit Bienen auch künftig eine Chance zum Überleben haben, möchten Landesbauernverband und Imkerverband jetzt enger zusammenarbeiten und ein bienenfreundlicheres Brandenburg durchsetzen.

15.06.2015
Prignitz Landwirten in Prignitz und Ostprignitz-Ruppin droht schlechte Ernte - Trockenstress für Bauern und Getreide

Das trockene Wetter hinterlässt in der Region Prignitz und Ostprignitz-Ruppin seine Spuren. Manch Pflanze wächst prächtig, doch die meisten Ähren mickern vor sich hin. Es wird eine problematische Ernte mit vielen Einbußen - mindestens 20 Prozent. Die Stimmung der Landwirte ist gedämpft. Eine Methode könnte im Ansatz helfen, doch die ist umstritten.

15.06.2015
Ostprignitz-Ruppin Betriebe laden zu Kutschfahrten und Erkundungen ein - Landpartie rund um Neuruppin lockt Besucher

Die Landpartie rund um Neuruppin ist ein voller Erfolg. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 260 Betriebe beteiligt. Ob nun eine Apfelverkostung, ausgelassenes Spielen im Heuhaufen oder die erste Fahrt auf dem Kutschersitz mit den Zügeln in der Hand: Jung und Alt ließen sich in der Region begeistern.

15.06.2015
Anzeige