Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Bunter Nachmittag in Groß Haßlow

Wittstock Bunter Nachmittag in Groß Haßlow

Die Besucher erlebten am Samstag ein unterhaltsames Sommerfest in Groß Haßlow. Bei Spiel, Spaß und Musik verging die Zeit wie im Fluge.

Voriger Artikel
„Wie lange darf ich duschen?“
Nächster Artikel
Bald werden wieder Paten ausgebildet

Künstler Klaus Doll, alias Captain Klaus Klaut, malt einem Mädchen einen Schmetterling auf die Haut.

Quelle: Björn Wagener

Groß Haßlow. Das musikalische Trio Axel, Kalle und Gernot war mit seinen norddeutschen Hits schon weithin zu hören, als das Sommerfest am Samstagnachmittag in Groß Haßlow gefeiert wurde. Kleine und große Leute waren eingeladen, eine bunten Nachmittag zu verbringen.

Der Platz am Dorfgemeinschaftshaus war zu einer Festwiese hergerichtet worden. Kinderspiele, eine Hüpfburg, ein Balken für einen Nagelwettbewerb und ein Imbisswagen luden zum Verweilen ein.

Buntes auf der Haut

Bei Künstler Klaus Doll alias Captain Klaus Klaut konnten sich Kinder bunte Motive auf die Haut „zaubern“ lassen. Frei Hand nach einem Bildmotiv als Vorlage entstanden „Tattoos für einen Tag“, wie der Captain sie nannte. Die zwölfjährige Emely entschied sich zum Beispiel für einen Schmetterling. Aber auch alle anderen Tiere und Formen waren möglich.

Im Bürgerhaus wartete ein verführerisches Kuchen-Buffet auf die Besucher, die ab 14 Uhr langsam, aber sicher eintrudelten. Schließlich sorgte ab 15.30 Uhr auch die Spaßgruppe aus Heiligengrabe für Unterhaltung. Danach ging es mit den drei genannten Musikern weiter, die erstmals in Groß Haßlow gastierten.

Bei den Spielen am Nachmittag gab es natürlich auch Preise zu gewinnen, die ab 18 Uhr vergeben wurden. Am Abend konnte dann getanzt werden. Zu dem Sommerfest hatten der Heimatverein Haßlower Land und der Ortsbeirat eingeladen.

Von Björn Wagener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg