Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Buntes Kinderfest im Arboretum
Lokales Ostprignitz-Ruppin Buntes Kinderfest im Arboretum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.10.2016
Der sechsjährige Gustav bekam ein Tattoo aufgemalt. Quelle: André Reichel
Anzeige
Dreetz

Zu jeder Jahreszeit ist im unweit von Dreetz gelegenen Arboretum immer wieder etwas los. Man denke da nur an den MAZ-Osterspaziergang, der jedes Jahr viele hundert Besucher anzieht oder an die ebenfalls gut besuchte Hubertusmesse und den Weihnachtsmarkt.

Am Sonnabend lud der Neustädter Kinderladen als Danksagung anlässlich seines fünfjährigen Bestehens zum Kinderfest ins Arboretum ein. Frauen mit Kindern unterschiedlichen Alters hatten damals die Idee, etwas für Eltern und Kinder aus Neustadt und Umgebung zu tun. Daraus erwuchs der Kinderladen nebst Kreativwerkstatt mit Workshops.

Mindestens 100 Kinder samt Eltern und Großeltern folgten der Einladung zum Fest trotz ungemütlichen Herbstwetters. Im Arboretum erwartete die Gäste ein abwechslungsreiches Programm. Auf der Bühne zog der Zauberer „Greywuschel“, alias Ursula Stöter, vom Hobbyzoo Krangen, die Kinder mit einer amüsanten Show in den Bann. Mit von der Partie waren Frettchen, Hühner und Ratten.

Beim Kreativladen selbst konnten die Kinder an mehreren Ständen basteln, malen, spielen oder sich ein Tattoo anmalen lassen. Im großen Holzpavillon gab es einen Bücherflohmarkt. Den Erlös daraus spendete der Kinderladen der Dreetzer Kita.

Zudem machte dort die Klasse 1a der Neustädter Grundschule einen Kuchenbasar, um die Klassenkasse aufzubessern. Nach dem Bühnenprogramm des Zauberers wurde die Hüpfburg aufgeblasen und der Reiterhof Neumann aus Dreetz bot den Kindern Pferdereiten.

Von André Reichel

Robert Cray rockte am Samstag die Neuruppiner Kulturkirche. Er ist einer der Großen der Blues- und Soulmusik – und wer im Neuruppiner Publikum ihn noch nicht kannte, der merkte schnell, warum das so ist. Das einzige, woran es mangelte, war Platz zum Tanzen, den der Rhythmus ging in Herz und Beine.

12.10.2016

Über 200 Pädagogen und Künstler trafen sich am vergangenen Wochenende auf der 8. Fachtagung des Verbands der Musik- und Kunstschulen Brandenburgs in der Fontanestadt Neuruppin. Künstlerisches Denken und Handeln, pädagogische Arbeit und gesellschaftliche Integration waren gefragt – in Diskussionen, Vorträgen und in der Praxis.

12.10.2016

Koch, Polizist oder doch lieber Erzieher? Vor dieser Frage stehen derzeit die 60 Schüler der 10. Klasse an der Polthieroberschule in Wittstock. Seit gut zehn Jahren gehört die Berufsorientierungswoche zum festen Lehrplan. Die Woche gipfelt jeweils in einem Bewerbungsgespräch. Am Sonnabend wurden die Schüler dabei keineswegs in Watte gepackt.

12.10.2016
Anzeige