Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Buntes Programm beim Dorffest
Lokales Ostprignitz-Ruppin Buntes Programm beim Dorffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 20.07.2016
Udo Romanow (r.) fordert das Publikum zum Getreideraten heraus. Quelle: Christamaria Ruch
Anzeige
Christdorf

Weizen, Sesam oder Buchweizen. Insgesamt elf Getreidearten liegen am Sonnabend fein säuberlich in Metalldosen und warten auf des Rätsels Lösung. Hinter dem Tisch steht Udo Romanow und lotst das Publikum zu sich heran. Jahr für Jahr präsentiert er besondere Wettbewerbe beim Sommerfest am Bürgertreff in Christdorf.

Der Chor „Queerbeet“ eröffnete das Dorffest. Quelle: Ruch

„Wer kennt denn heute noch Getreide?“, fragt Romanow in die Runde. Elf Schilder mit den richtigen Namen liegen griffbereit und brauchen nur noch zugeordnet werden. „Ich habe überall in der Umgebung gesammelt“, sagt Romanow. Dann schaut er sich um und fragt: „Wo sind denn die Experten und Landwirte?“ Als besonders aromatisch und knifflig erweisen sich dunkle und ovale Samen. „Das ist eine ganz seltene Gewürzpflanze“, sagt Romanow und lacht verschmitzt. Dann zeigt er auf das Schild mit der Aufschrift „Ziegenfurz“. Udo Romanow ist immer wieder für eine Überraschung gut, wissen auch die Bewohner in Christdorf. „Der

Wettnageln: Siegfried Westfahl holt zum Hammerschlag aus. Quelle: Ruch

Udo hat so viele Ideen und stellt viel auf die Beine“, sagt Hella Possin.

Unterdessen singt sich der Kyritzer Chor „Querbeet“ quer durch die Musikwelt. Mit „Viva la Musica“ eröffnet das Ensemble das Sommerfest. „Musik ist unser Elixier, deshalb machen wir gerne auch weitere Wege“, sagt ein Chormitglied. Die Mitglieder vom Dorfverein um Vorsitzende Eva Paulus organisieren alljährlich das Sommerfest. Bei Kaffee und Kuchen sitzen die Besucher gesellig zusammen und kommen ins Erzählen. Nebenbei erklingen schnelle Hammerschläge, denn beim Nagelwettbewerb kämpft jeder Teilnehmer gegen die Stoppuhr. Auch das Reiten, Torwandschießen oder Zielen mit dem Wasserschlauch auf ein Hindernis gehören zum Programm. Später warten noch Theater, Tanz und Comedy. Das Sommerfest endet wie gewohnt mit dem Frühschoppen am Sonntag.

Von Christamaria Ruch

Susanne Ehrhardt und Matthias Eisenberg sind ein eingespieltes Team und in Lindow schon gute alte Bekannte. Am Sonnabend hatte die Flötistin und Klarinettistin ihre Tochter Thomia samt Fagott mitgebracht, die bereits mehrfache Preisträgerin beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ war. Gemeinsam spielten die drei das „verrückt-furiose“ Konzert „La Follia“.

20.07.2016
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 17. Juli - Schläge aus Eifersucht

Aus Eifersucht hat ein 17-Jähriger am Freitagabend beim Dorffest in Wulkow bei Wusterhausen Rot gesehen: Seine Freundin tanzte mit einem 24-Jährigen, der 17-Jährige ging auf den Älteren los und es kam zu einem Handgemenge mit Schlägen.

17.07.2016

Wohin, wenn bei der Zeugnisausgabe nicht alle Gäste in die Aula passen? Dem Flair einer „Sporthalle“ wollte sich die Leiterin der Polthier-Oberschule, Eva-Maria Vanino, am Freitag nicht hingeben, wie sie über die Wittstocker Stadthalle sagte. Und so fand die Zeugnisausgabe für die 68 Schulabsolventen und über 300 Gäste – zumindest für dieses Jahr- in der Marienkirche statt.

20.07.2016
Anzeige