Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Busfahrer befreit schwer verletzte Autofahrerin
Lokales Ostprignitz-Ruppin Busfahrer befreit schwer verletzte Autofahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 25.01.2016
Ein Busfahrer hatte die Frau befreit, bevor die Retter kamen. Quelle: Privat
Anzeige
Wulfersdorf

Montag um 13.37 Uhr wurden Rettungskräfte, Polizei und Feuerwehr durch die Leitstelle alarmiert. Auf dem Dudel in Wulfersdorf kam eine Frau mit dem Pkw von der Straße ab und landete frontal am Baum. Dabei wurde die Fahrerin schwer verletzt. Nach Polizeierkenntnissen gab es keine weiteren Unfallbeteiligten.

Problematisch war die Alarmierungssituation. Die Feuerwehreinheiten in Wittstock und Freyenstein bekamen in der Alarmierung die Ortsangabe, dass sich dieser Unfall auf der Landesstraße 14 Wulfersdorf-Biesen ereignet haben soll. Erst bei ihrer Anfahrt gab es die konkrete Angabe, dass es sich allein um den Wittstocker Ortsteil Wulfersdorf, um die Landstraße in dem Ortsteil, handelt.

Das Auto landete am Baum in Wulfersdorf. Quelle: Privat

Ein Busfahrer vom Schülerbusverkehr hatte als Ersthelfer die verunglückte Frau aus dem Auto befreit, während für die Rettungskräfte immer noch die Einsatzmeldung von einer „eingeklemmten Person in dem Pkw“ galt.

Freyensteiner und Wittstocker Feuerwehrleute sicherten nach Eintreffen am Unfallort die Einsatzstelle und klemmten die Pkw-Batterie ab. Ihr Einsatz endete um 15.10 Uhr. Die schwer verletzte Autofahrerin kam im Rettungswagen ins Krankenhaus.

Von Gerd-Peter Diederich

Ostprignitz-Ruppin Betreiber für die Ortsteile gesucht - Neuruppin vergibt Stromnetz neu

Wenn es nach den Neuruppiner Stadtverordneten geht, dann sollten die eigenen Stadtwerke künftig nicht nur das Stromnetz in der Fontanestadt betreiben, sondern auch das in den Ortsteilen. Das Geschäft ist lukrativ – so lukrativ, dass ein erster Versuch, einen neuen Konzessionsvertrag auf 20 Jahre abzuschließen, schief ging.

28.01.2016
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 25. Januar - 26-Jähriger randaliert bei Eltern

Ein 26-Jähriger aus dem Amtsbereich Lindow randalierte Sonntag um 19.10 Uhr in der elterlichen Wohnung und beschädigte die Einrichtung. Die Eltern riefen die Polizei. Der junge Mann kam ins Gewahrsam. Ein Alkoholtest ergab 2,20 Promille. Offenbar hat 26-Jährige zusätzlich Betäubungsmittel konsumiert. Er ist in einer geschlossenen Station der Ruppiner Kliniken.

25.01.2016
Ostprignitz-Ruppin Vortrag im Neuruppiner Tempelgarten - Reform-Drang am Molchowsee

Die Zusammenhänge zwischen Lebensreform und Architektur zu Beginn des 20. Jahrhunderts – dieses Thema lockte am Sonntag rund 100 Interessenten in den Neuruppiner Tempelgarten. Anhand dreier Häuser am Ufer des Molchowsees beleuchtete der finnische Kulturhistoriker Teppo Jokinen dort, wie sich ein Lebensentwurf auf die Architektur auswirkte.

28.01.2016
Anzeige