Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Clevere Kyritzer Glückspilze

Grundschüler gewinnen Klassenfahrt Clevere Kyritzer Glückspilze

Kyritzer Grundschulklasse wurde erste bei brandenburgweitem Wettbewerb „Landwirtschaft und ländlicher Raum“. Daran nahmen 154 Schulklassen teil. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke zog bei der Grünen Woche aus den besten Teilnehmern die Klasse 5b aus Kyritz als Gewinner des ersten Preises,einer drei-tägigen Klassenfahrt.

Voriger Artikel
Grünes Licht für Edeka
Nächster Artikel
Neustädter lehnen neue Supermärkte ab

Die Jungen und Mädchen der Klasse 5b gewann eine dreitägige Klassenfahrt. Die Frohe Botschaft übermittelte ihnen Gerlind Korb(r.) von „Land aktiv“.

Quelle: André Reichel

Kyritz. Anfang dieser Woche machte sich Gerlind Korb aus der uckermärkischen Stadt Prenzlau auf den weiten Weg nach Kyritz in die Goethe-Grundschule.

Die 56-jährige ist seit elf Jahren, also von Anfang an, bei der Initiative „Land aktiv“als Ansprechpartnerin tätig und betreut in ihrem Bereich die Schulklassen, die am brandenburgweiten Wettbewerb „Landwirtschaft und ländlicher Raum“ teilnehmen. „Land aktiv“ ist eine brandenburgweite Initiative im ländlichen Raum. Träger dieses vom Land Brandenburg geförderten Projektes ist die Heimvolkshochschule am Seddiner See (Potsdam-Mittelmark). Die Initiative will dazu beitragen, dass insbesondere Kinder das Leben und Arbeiten im ländlichen Raum als Chance verstehen lernen.

Zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen waren, wie auch schon in den Vorjahren, Schüler der 5. Klassen. Insgesamt nahmen landesweit 154 Klassen mit zusammengerechnet 3103 Schülern teil. Die Jungen und Mädchen hatten 20 Fragen zum Thema Landwirtschaft und ländlicher Raum gemeinschaftlich zu beantworten. Die Schulklassen, die fast alle Fragen richtig beantworteten, kamen in einen Lostopf. Am Brandenburgtag auf der Grünen Woche in Berlin zog am 18. Januar der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke daraus den Gewinner des ersten Preises, einer dreitägigen Klassenfahrt: die Klasse 5b aus der Goethe-Grundschule, die sich erstmals am Landeswettbewerb beteiligt hatte. Die 19 Jungen und Mädchen ahnten von ihrem Glück noch nichts, als Gerlind Korb den Klassenraum betrat. Der Jubel und die Freude unter den Kindern war riesengroß, als sie von ihrem Glück erfuhren.

Die Projektbetreuerin ließ sich von den Kindern erzählen, wie sie die Antworten zusammengetragen hatten. „Die Hälfte haben wir einfach so beantworten können und den Rest haben wir innerhalb von zwei Stunden im Internet herausgefunden“, berichtete der Schüler Leon Voigt. Stolz auf seine Schüler ist auch der Schulleiter Holger Wichert, der bei der symbolischen Preisübergabe am Montag natürlich mit dabei war: „Ich finde es toll, dass ihr am Wettbewerb teilgenommen und gewonnen habt“, sagte er. Wohin die Klassenfahrt genau hinführt, steht noch nicht fest, aber noch vor den Sommerferien soll es losgehen.

Von André Reichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg