Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Der Countdown für das Lichterfest läuft
Lokales Ostprignitz-Ruppin Der Countdown für das Lichterfest läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.11.2016
Die beiden Eluh-Mitarbeiter Thomas Lüdke (l.) und Kevin Engel installierten Anfang dieser Woche in der Kyritzer Innenstadt die Adventssterne und Lichterketten. Quelle: André Reichel
Anzeige
Kyritz

Seit zehn Jahren gehört das von der Aktionsgemeinschaft Kyritzer Gewerbe (AKG) organisierte Lichterfest zu den kulturellen Höhepunkten, die es in der Knatterstadt zu erleben gibt. Letzte Vorbereitungen für das diesjährige und nunmehr elfte Lichterfest, das am Freitag um 17 Uhr beginnt, laufen auf Hochtouren. Mitarbeiter des Kyritzer Bauhofes haben bereits Adventsbeleuchtung auf dem Marktplatz und in der Hamburger Straße installiert. Am Montag brachten dann Mitarbeiter der Firma Eluh weitere Adventsbeleuchtung und Lichterketten an.

Das Motto des Festes lautet diesmal: „Wir brennen für Kyritz“. AKG-Vorsitzender Rolf Eggeling erklärte den Titel wie folgt: „Damit wollen bekräftigen, dass Kyritz eine schöne Innenstadt hat und man hier viel geboten bekommt.“

Theater im Schaufenster am Marktplatz

Für die AKG ist nach dem Fest auch immer vor dem Fest. So wurden schon vor Monaten Ideen für das diesjährige Fest zusammengetragen. Mit im Boot ist die Stadt Kyritz, die sich mit der Aktion „Theater im Schaufenster“ beteiligt. Im leerstehenden Laden am Marktplatz 14 werden die beiden Künstlerinnen Juschka Weigel und Ulrike Henseler mit ihrer Theaterperformance „Sternenglühen“ zwischen 17 und 21 Uhr die Gäste bezaubern.

Die Weihnachtsbeleuchtung wird eingeschaltet

Den Anfang macht allerdings die offizielle Eröffnung der Johann-Sebastian-Bach-Straße durch die Kyritzer ­Bürgermeisterin Nora Görke. Von dort aus führt ein Laternenumzug mit Kindern, angeführt vom Fanfarenzug Neustadt, zum Marktplatz, wo das Lichterfest feierlich durch die Bürgermeisterin Görke und dem AKG-Vorsitzenden Eggeling mit einer kleinen Rede und mit dem Anschalten der Weihnachtsbaumbeleuchtung eröffnet wird. Eine Jury prämiert die schönsten selbstgebastelten Laternen. Kinder mehrerer Kitas werden zudem den Weihnachtsbaum schmücken. Gegen 18 Uhr gibt es auf dem Markt eine Feuershow mit Tacki und Noisly.

In den teilnehmenden Geschäften wird es zahlreiche Aktionen geben. Die Sparkasse verkauft beispielsweise Glühwein zu Gunsten der Sterntaleraktion für hilfsbedürftige Menschen in der Region. In der Bibliothek wird es einen Bücherflohmarkt, eine Tombola und Adventsbowle geben. Im Herrenladen wird Rolf Eggeling wieder seinen Weißweinpunsch ausschenken und Keksrezepte verteilen.

Von André Reichel

Seit Februar dieses Jahres bietet der Arbeiter-Samariter-Bund in Fehrbellin eine Tagespflege für bis zu zwölf Senioren an. Zurzeit werden dort acht Frauen und Männer betreut, ganz individuell. Die vier Mitarbeiter haben viel Zeit für ihre Gäste. „Ein ganz großer Luxus“, wie Pflegefachkraft Daniela Wagner sagt, die dort ihren Traumjob gefunden hat.

26.11.2016

Glienicke soll ein neues Feuerwehrgerätehaus bekommen, aber bei der Wahl des Standortes gehen die Meinungen auseinander. Fördermittel sind beantragt. Ob sie fließen werden, ist aber offen.

25.11.2016

Sportvereine und Kulturveranstalter in Neuruppin können im kommenden Jahr mit höheren Zuschüssen aus der Stadtkasse rechnen. Der Hauptausschuss hat beschlossen, das Budget in beiden Bereiche aufzustocken. Kämmerer Willi Göbke hatte einen Haushaltsentwurf für 2017 vorgelegt, unter dem am Ende ein Plus von fast 700 000 Euro stand.

25.11.2016
Anzeige