Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Die Aula wird zum Laufsteg
Lokales Ostprignitz-Ruppin Die Aula wird zum Laufsteg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 20.02.2017
Die Mitglieder des Vereins Dorfleben Heiligengrabe laden erstmals zur Modenschau in die Aula der Nadelbachschule. Quelle: Foto: Christian Bark
Anzeige
Heiligengrabe

Die vergangenen beiden Male hatte die vom Verein Dorfleben Heiligengrabe organisierte Frauentagsfeier in gemütlicher Runde im Gemeindehaus der Kirche stattgefunden. Allerdings war die Runde da bereits zu gemütlich. „Über 50 Leute waren gekommen“, erinnert sich Vereinsvorstand Sandra Städtke. Angesichts eines solchen Andrangs wollten die Organisatoren in diesem Jahr in alternative Räume umziehen. „Bereits jetzt haben wir schon 47 Anmeldungen“, informiert Städtke.

Und weil zu jeder Frauentagsfeier ein anderer Höhepunkt geboten werden soll, wollten Sandra Städtke und ihrer Vereinsmitstreiter diesmal etwas ganz Besonderes organisieren: eine Modenschau. Die zweite Vorsitzende hatte vor einiger Zeit die Präsentation eines Hamburger Veranstalters gesehen und war begeistert, wie sie sagt. Damit für die vielen Besucher sowie die Models auch genug Platz ist, soll die Frauentagsfeier am Sonntag, den 12. März, in der Aula der Nadelbachgrundschule stattfinden.

„Vorher wird es Kaffee und Kuchen geben, danach treten die Models auf“, informiert Städtke. Es werde Alltagsmode in allen Größen und viele die Altersklassen ab 30 Jahren vorgeführt. Im Anschluss könnten die Besucher ihr Lieblingsstück auch käuflich erwerben. Begrüßt werde jede Frau standesgemäß mit einem Glas Sekt oder Saft.

Die Feier findet am 12. März ab 14.30 Uhr in der Aula der Nadelbachgrundschule Heiligengrabe statt. Der Eintritt kostet drei Euro pro Person. Der Verein bittet bis zu, 1. März um Voranmeldungen unter Tel. 033962/5 05 21.

Von Christian Bark

Da hat eine Stadt schon ihre eigene Hymne und dann wird sie kaum gesungen. Das 2016 wiederentdeckte Wittstock-Lied erklang zuletzt öffentlich vor einem halben Jahr. Warum es noch nicht zum Standardrepertoire des Städtischen Männerchores gehört, hat mehrere Gründe. So gelten die Verse heute als wenig zeitgemäß.

20.02.2017

Die Deutsche Richterakademie investiert am Standort Wustrau 2017 in die Heizung und in schnelles Internet. Im kommenden Jahr soll die zweite Etage des Schlossgebäudes werden. Direktor Stefan Tratz erhofft sich davon ein besseres Arbeitsumfeld für die Tagungsteilnehmer. Zuletzt verzeichnete die Akademie in Wustrau einen Besucherrekord.

20.02.2017

Ende September soll es wieder die „Lange Nacht der Wirtschaft“ in Kleeblattregion geben, bei der sich Unternehmen der Öffentlichkeit vorstellen können. Die Premiere 2015 war ein großer Erfolg. Für die Neuauflage haben sich bereits neun Firmen angemeldet.

20.02.2017
Anzeige