Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Durch Zufall Augenoptikerin
Lokales Ostprignitz-Ruppin Durch Zufall Augenoptikerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 28.05.2014
Angehende Augenoptikerin: Berenike Kessel (20) ist Auszubildende bei Fielmann. Quelle: Anne Voß
Neuruppin

"Ich war mit meinem Freund hier im Laden und da fragte mich meine jetzige Kollegin, ob ich nicht Augenoptikerin werden möchte", erzählt Kessel. Noch am selben Abend schickte sie die Bewerbung ab.

Seit August 2012 ist Berenike Kessel Auszubildende bei Fielmann. Die Filiale in Neuruppin ist eine von insgesamt 572 Niederlassungen. Augenoptikermeister Günther Fielmann gründete sein erstes Fachgeschäft 1972 in Cuxhaven. Laut eigenen Angaben kauft in Deutschland jeder zweite Brillenträger sein Modell bei Fielmann. Beschäftigt sind in dem Traditionsunternehmen 15.494 Mitarbeiter.

Bis Juni 2015 gehört auch Berenike Kessel vorerst zur Fielmann-Familie. "Es ist ein wirklich abwechslungsreicher Beruf, der Kundenkontakt, Büroarbeit und Handwerk beinhaltet", schwärmt die 20-Jährige. "Und ich kann mir keinen besseren Ausbilder als Fielmann vorstellen." Für immer Augenoptikerin zu sein, kann sie sich dennoch nicht vorstellen. "Ich möchte nach der Lehre gerne Optometristin werden", sagt die 20-Jährige. "Das würde ich dann in Berlin studieren." Die Optometrie ist die Lehre der Messungen und Bewertungen der Sehfunktionen beider Augen und beschäftigt sich vor allem mit der Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Im Gegensatz zur Augenoptik. Die beschäftigt sich mit dem Einzelauge als optischem Instrument und ist in erster Linie eine handwerkliche Tätigkeit zur Ermittlung, Anpassung und Anfertigung von Brillen oder Kontaktlinsen. Aber bis zum Studium ist erst mal Praxis in Neuruppin und Theorie in Rathenow für Berenike angesagt.

Von Anne Voß

Ostprignitz-Ruppin Erste Jawa-Veteranen-Rallye in Kyritz - Blank poliert auf die Rennstrecke

Sie sind fast alle Pensionäre und haben ein gemeinsames Hobby: die Jawa. Die 16 Männer putzen die Motorräder und bauen dran. Blank poliert geht es dann auf die Straße, wo die Oldtimer so manchen erstaunten Blick auf sich ziehen. So auch bei der Jawa-Veteranen-Rallye in Kyritz.

28.05.2014
Ostprignitz-Ruppin Neuruppiner Schüler überzeugen bei Cocktailmeisterschaft - Viel Sirup und kein Alkohol

Jugendliche beginnen immer früher, Alkohol zu trinken. Um diesem Umstand entgegen zu wirken, initiierte Anke Ketteritzsch ein Projekt, bei dem die Schüler der Neuruppiner Puschkin-Oberschule lernen, wie lecker Cocktails schmecken - ohne Alkohol. Anschließend ging es für die Jugendlichen zu den nordostdeutschen Landes-Cocktailmeisterschaft nach Rheinsberg.

28.05.2014
Ostprignitz-Ruppin Die Wittstocker Trainerin Petra Thiesen zieht weg - und hinterlässt eine große Lücke - Fußspuren im Wasser

Die Trainerin Petra Thiesen aus Karstedtshof (Ostprignitz-Ruppin) verlässt in den Sommerferien die Wittstocker Region. Nicht für alle drei Sportgruppen, die sie trainierte, fanden sich Nachfolger. Im MAZ-Interview spricht sie über ihre Zeit in Wittstock, ihren Wegzug und das Besondere an der Region.

28.05.2014