Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die coolste Einschulung in Brandenburg

Zirkusluft zum Schulbeginn Die coolste Einschulung in Brandenburg

Die neuen Wusterhausener Erstklässler erlebten am Sonnabend ihre Einschulung im Zelt des Projektzirkus’ Probst. Er wird auch die erste Schulwoche in der Astrid-Lindgren-Schule gestalten. Ende der Woche sind die Familien zu den Zirkusvorstellungen eingeladen.

Voriger Artikel
Dorffest im Western-Style
Nächster Artikel
Bauausschuss hält nichts von Zaunbau

Die Wusterhausener Erstklässler erlebten ihre Einschulung am Sonnabend in der Manege des Projektzirkus Probst.

Quelle: Alexander Beckmann

Wusterhausen. Diese Einschulung war nicht nur für die 52 neuen Erstklässler der Wusterhausener Grundschule und ihre Familien etwas besonderes, sondern auch im Vergleich mit anderen Einschulungsfeiern. Die Mädchen und Jungen erhielten ihre Schultüten am Sonnabend im Zirkuszelt. „Das Lesen, Rechnen und Schreiben muss in diesem Jahr noch ein klein wenig warten“, erklärte die Schulleiterin Birgit Kusche den Schulanfängern. „Denn die erste Woche werden wir hier im Zirkuszelt verbringen.“

Einschulung im Zirkus

Einschulung im Zirkus.

Quelle: Alexander Beckmann

Erstmals nach sechsjähriger Pause ist es der Astrid-Lindgren-Schule wieder gelungen, den Projektzirkus Probst für ein Gastspiel zu gewinnen – und die Kinder werden dabei aktiv mitmachen. „Ich lade Sie herzlich ein zu den Zirkusvorstellungen, bei denen Ihr Kind oder Enkelkind der Star in der Manege sein wird“, sagte Birgit Kusche den Familien. Am kommenden Donnerstag und Freitag um 17 Uhr sowie am Sonnabend um 10 und um 14 Uhr wird es an der Dossehalle so weit sein.

Möglich wurde dieser ungewöhnliche Schulstart durch den Erfolg des Sponsorenlaufes vom April und durch den Förderverein der Schule.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg