Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Die hohe Schule des Gesangs
Lokales Ostprignitz-Ruppin Die hohe Schule des Gesangs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.10.2013
Zum Abschluss des Jubiläum-Konzerts sangen am Sonnabend drei Chöre gemeinsam. Quelle: Renate Zunke
Anzeige
Kyritz

Der feierliche Akt wurde während der Feier zum 50-jährigen Bestehen der Chorgemeinschaft am Sonnabend im Kulturhaus im Beisein von Bürgermeisterin Nora Görke und der Kulturverantwortlichen Manuela Bismark vollzogen.

Die Bürgermeisterin überbrachte die besten Grüße zum Jubiläum und wünschte "auch für die kommenden 50 Jahre immer eine kräftige Stimme". Vereinsvorsitzender Erhard Wetzel ließ in seiner Rede die Zeit Revue passieren und hatte auch Wünsche parat, etwa eine stärkere Unterstützung von der Stadt und mehr Auftrittsmöglichkeiten in der Kleeblattregion. Zudem solle das einst beliebte Weihnachtssingen in der Stadtkirche wiederbelebt werden. Ein weiterer Wunsch, für den der Chor jedoch selbst aktiv werden muss, sind neue, jüngere Mitglieder und vor allem Männer.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft im Kyritzer Stadtchor wurden dann Lothar Willimek, Helga Gerike, Marlies Henning und Erhard Wetzel mit Urkunde und Medaille des Brandenburgischen Chorverbandes im Deutschen Chorverband ausgezeichnet sowie postum Bruno Vietzke. Zuvor hatten beim Empfang mit geladenen Gästen Vertreter befreundeter Chöre Glückwünsche und Geschenke überbracht, so auch die Schatzmeisterin des Sängerkreises Prignitz-Ruppin.

 

Eine Ausstellung im Kulturhaus-Foyer dokumentiert 50 Jahre Stadtchorgeschichte. Zu den Exponaten gehört auch die Chorkleidung im Wandel der Zeit. Noch vier Wochen kann diese Ausstellung besichtigt werden.

rezu

Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Goethe-Grundschulgebäude jetzt "Denkmal des Monats" - 100-Jährige geehrt

Die Feierlichkeiten rund um die in diesem Jahr 100-jährige Goethe-Schule in Kyritz erreichten am Wochenende einen weiteren Höhepunkt: Nach dem Festakt im Kulturhaus und dem Tag der offenen Tür im Mai würdigte am Sonntag die Landesarbeitsgemeinschaft "Städte mit historischen Stadtkernen" das Gebäude als "Denkmal des Monats".

23.10.2013
Ostprignitz-Ruppin Hunderte Ruppiner kamen ins Märchenland der Gab in Protzen - Trubel in der Villa Kunterbunt

Das Märchenland der Gab in Protzen war am Sonnabend der Anziehungspunkt für Familien. Während die Großen in der Trödelscheune nach Schnäppchen stöbern, vergnügen sich die Kleinen an der Dornröschen-Burg oder brausen mit der Eisenbahn durch das Sieben-Zwerge-Haus.

23.10.2013
Ostprignitz-Ruppin Beim Temnitztallauf kamen 1500 Euro für die Wildberger Schule zusammen - Es ist alles rund gelaufen

Sie wurden mächtig angefeuert, beklatscht und bejubelt: Rund 50 Kindern und Erwachsenen ist es am Sonnabend gelungen, innerhalb von zwei Stunden knapp 1500 Euro für die Wildberger Grundschule einzunehmen. Dafür haben sie sich so sehr ins Zeug gelegt, dass manches Unterhemd durchgeschwitzt war.

23.10.2013
Anzeige