Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Diebe legen Prignitz-Express lahm
Lokales Ostprignitz-Ruppin Diebe legen Prignitz-Express lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 28.06.2016
Die Klemmeisen halten die eigentlichen Schienen auf den Schwellen fest. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Besonders dreiste Diebe haben in der vergangenen Woche dafür gesorgt, dass Berufspendler und andere Bahnfahrer, die von Berlin aus mit dem Prignitz-Express in Richtung Neuruppin fahren wollten, in Hennigsdorf festsaßen.

Am Mittwochabend mussten mehrere Züge ausfallen, weil die Bahn plötzlich festgestellt hat, dass an den Gleisen zwischen Hennigsdorf und Velten sogenannte Schienenklammern – auch Klemmeisen genannt – gestohlen wurden. Das bestätigte Bahnsprecher Holger Aufer­kamp erst jetzt auf Nachfrage. Am Mittwoch, 22. Juni, zwischen 19.30 Uhr und 20.40 Uhr konnte deshalb kein Zug fahren.

Die Klammern halten mit einer Schraube die eigentliche Stahlschiene auf den Schwellen. Fehlen mehrere Klammen, kann das gefährlich werden. Wie die Klemmen abhanden kamen, ist noch unklar. Ohne Spezialschlüssel sind die Schrauben kaum zu lösen, die sie festhalten. Seit Jahren hat die Bahn immer wieder mit Metalldieben zu tun, die teilweise kilometerweit Schienen stehlen. Die Klammern sind aber so leicht, dass ein Verkauf als Schrott kaum lohnen dürfte.

Der zuständigen Bundespolizei in Berlin war der Fall bisher noch nicht bekannt.

Von Reyk Grunow

Als die alte Dorfschule 1968 geschlossen wurde, ging in Schönermark eine 168 Jahre währende Schultradition zu Ende. Als die Schüler fort waren, zog eine Arztpraxis ein und auch die Kinderkrippe des Dorfes wurde dort integriert. Nach der politischen Wende stand das Gebäude leer und dämmerte jahrelang einem ungewissen Schicksal entgegen.

01.07.2016

Der Supermarkt „Kersten“ inmitten der Kyritzer Altstadt ist längst geschlossen, das Inventar bereits herausgeräumt. Nun hat der markante Flachbau aus DDR-Zeiten auch einen neuen Besitzer. Nach einer Versteigerung legt dieser jetzt 160 000 Euro auf den Tisch. Wer sich dahinter verbirgt, und was aus dem sanierungsbedürftigen Objekt werden soll, sind die spannenden Fragen.

01.07.2016
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 28. Juni - Neuruppin: Party auf dem Fahrrad

Die Besatzung eines Streifenwagens traute ihren Augen kaum, als sie am Montag Abend in der Neuruppiner Rudolf-Breitscheid-Straße einen Radfahrer entdeckte, der offenbar auf seinem Rad eine Party feierte – mit Bierflasche in der Hand und Kopfhörern auf den Ohren.

28.06.2016
Anzeige