Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Diebe stehlen Weihnachtsbaum

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 23. November Diebe stehlen Weihnachtsbaum

Ein Weihnachtsbaum ist am Mittwoch gegen 1.30 Uhr von einem Grundstück an der Hamburger Straße in Kyritz gestohlen worden. Eine Anwohnerin hörte Motorengeräusche und sah, wie drei Personen einen Baum in einen Pkw luden. Die Frau informierte die Polizei. Beamte machten die mutmaßlichen Täter in der Stadt ausfindig.

Voriger Artikel
Beim Aufräumen einen Schatz gefunden
Nächster Artikel
Schule klagt nach Wasserschaden


Quelle: dpa

Neustadt: 14-jährige Radfahrerin verletzt.  

In der Neustädter Bahnhofstraße kollidierte am Dienstag gegen 16.30 Uhr eine 14-jährige Radfahrerin mit einem Postauto. Das Mädchen befuhr nach Polizeiangaben den Radweg in entgegengesetzter Fahrtrichtung, die Beleuchtung am Rad war nicht eingeschaltet. Die Fahrerin des Postautos wollte auf ein Grundstück abbiegen, wobei es zum Zusammenstoß kam. Das Mädchen wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wittstock: Autofahrer verletzt Fußgängerin

Ein Mercedes-Fahrer hat am Dienstag in Wittstock eine 57 Jahre alte Fußgängerin angefahren und verletzt. Die Frau hatte gegen 17.20 Uhr die Papenbrucher Chaussee bereits überqerquert, war jedoch noch nicht ganz auf der anderen Seite angekommen, als sie der 33 Jahre alte Autofahrer mit seinem Mercedes streifte. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus. Der Mercedes-Fahrer gab an, er habe die Fußgängerin nicht gesehen, weil ein entgegenkommendes Fahrzeug ihn geblendet habe.

Wittstock: Vermissten Mann auf der Landstraße gefunden

Am Mittwochmorgen gegen 7.10 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein Mann offenbar torkelnd auf der Landstraße zwischen Wittstock und Babitz unterwegs ist. Die Polizei fand den Mann an der beschriebenen Stelle und stellte bei einer Überprüfung fest, dass es sich um einen 49 Jahre alten Berliner handelte, der in einem Pflegeheim untergebracht ist und als vermisst gemeldet wurde. Der Mann gab an, dass er die ganze Nacht gelaufen sei. In Absprache mit dem Pflegeheim brachte die Polizei ihn in ein Krankenhaus.

Alt Ruppin: Trickdieb gesucht

Das Phantombild des gesuchten Mannes

Das Phantombild des gesuchten Mannes.

Quelle: Polizei

Ein Trickdieb, der am 15. Februar dieses Jahres in der Sparkassen-Filiale an der Friedrich-Engels-Straße in Alt Ruppin das Handy einer Mitarbeiterin gestohlen hat, wird jetzt per Phantombild gesucht. Der Mann soll an jenem Tag gegen 10 Uhr die Filiale betreten, Englisch gesprochen und der Mitarbeiterin, die gerade in einem Beratungsgespräch war, ein Blatt Papier mit einer nicht lesbaren Schrift hingehalten haben – und zwar so, dass der Zettel das zwischen Computerbildschirm und -tastatur liegende Handy der Frau verdeckte. Während sie versuchte, den Zettel zu lesen, steckte der Mann offenbar das Handy ein, so die Polizei. Hinweise zum Trickdieb nimmt die Polizeidirektion Neuruppin unter 03391/35 40 entgegen.

Neuruppin: Auto gerammt und geflüchtet

Ein Fall von Unfallflucht ist der Polizei am Dienstag aus der Bahnhofstraße in Neuruppin gemeldet worden. Ein 53-jähriger VW-Fahrer hatte seinen Wagen am Montagabend dort geparkt. Am Dienstagmorgen entdeckte er Schäden am Auto. Der Sachschaden liegt bei rund 250 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Neuruppin: Autofahrer beschädigt Regenrinne

Ein unbekannter Autofahrer hat an einem Haus an der Fehrbelliner Straße in Neuruppin die Regenrinne und mehrere Dachziegel beschädigt. Die Eigentümerin des Hauses entdeckte den Schaden am Dienstagnachmittag, teilt die Polizei mit. Beamte fanden Lackspuren von einem Fahrzeug am Haus. Es sei davon auszugehen, dass der Fahrer des Wagens die HausEcke streifte und sich aus dem Staub machte. Nun wird wegen Unfallflucht ermittelt.

Neuruppin: BMW-Fahrer unter Drogen-Einfluss

Ein 47-jähriger Mann ist am Mittwoch in aller Frühe in Neuruppin unter Drogen-Einfluss hinterm Steuer erwischt worden. Polizisten stoppten den BMW-Fahrer um 5.10 Uhr in der Hermann-Riemschneider-Straße. Der Fahrer hatte stark verkleinerte Pupillen. Ein Vortest reagierte positiv auf Amphetamine. Nach der Blutprobenentnahme wurde dem 47-Jährigen die Weiterfahrt untersagt.

Scharfenberg: Wilderer erlegten offenbar ein Wildschwein

Ein Jäger hat am Sonntag in seinem Revier in einem Wald bei Scharfenberg (Wittstock) gegen 10.30 Uhr frisches Tierblut und abgeschnittenes Haar festgestellt. Offenbar hatten Unbekannte dort ein Wildschwein erlegt und gestohlen. Der Jäger erstattete Anzeige. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Jagdwilderei.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg