Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Dieser kuriose Stromfresser kostet viel Geld

In Kita in Wusterhausen Dieser kuriose Stromfresser kostet viel Geld

Bei der Suche nach Stromfressern in den kommunalen Einrichtungen der Gemeinde Wusterhausen (Ostprignitz-Ruppin) ist ein Übeltäter gefunden worden, den zuvor wohl nur die Wenigsten auf dem Schirm gehabt hätten. Der macht die Erwachsenen nun erst mal sprachlos: Es ist der Töpfchen-Spülautomat in einer Kita.

Voriger Artikel
Bundeswehrorchester begeistert hunderte Zuhörer
Nächster Artikel
Schöne Grüße aus Brunn, Gartow und und und

Um Energie einzusparen, wird in Wusterhausen nach einem extra erarbeiteten Konzept vorgegangen

Quelle: dpa

Wusterhausen. Für Klimaschutz durch Einsparung von Energie setzt sich die Gemeinde Wusterhausen jetzt nach einem extra erarbeiteten Konzept ein. Darin wird unter anderem aufgelistet, welche Objekte besonders negativ zu Buche schlagen. Und dazu gehören fast alle Gemeindehäuser, mehrere Jugendclubs, die Dosse-Halle, das Heizhaus und selbst das Rathaus (MAZ berichtete). Die Untersuchungen haben schon Überraschendes zu Tage gefördert. So soll in Läsikow beispielsweise die Straßenbeleuchtung über den Zähler des Gemeinschaftshauses laufen.

Anwesende reagierten verdutzt

Nun ist bei den Recherchen auch noch die Kindertagesstätte „Regenbogen“ Am Burgwall in Wus­terhausen ins Gerede gekommen: Haus 1 fällt mit einem überhöhten Stromverbrauch auf. Sind Ursachen in anderen Objekten nicht gedämmte Decken und Wände, undichte Fenster und Türen oder fehlende Isolierungen an Leitungen, so hat Bauamtsleiterin Melanie Füllgraf in der Kita eine anderswo undenkbare Quelle für hohe Kosten gefunden. „Es ist der Töpfchen-Spülautomat“, verriet sie jüngst den verdutzten Anwesenden bei der Sitzung des Bau- und Ordnungsausschusses in Bückwitz.

„Hygiene ist natürlich besonders wichtig. Die Töpfchen werden also mit heißem Wasser so behandelt, dass sie jederzeit gewährleistet ist“, erklärte Füllgraf. Das Aufheizen des Automaten verbrauche eine erheblich Menge an Energie. Eine Lösung, wie die Töpfchenspülung günstiger gestaltet werden kann, hatte derweil noch keines der Ausschussmitglieder.

Von Wolfgang Hörmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg