Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Döner-Imbiss: Brüder nach Vorfall wieder frei
Lokales Ostprignitz-Ruppin Döner-Imbiss: Brüder nach Vorfall wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 27.09.2017
Die Auseinandersetzung ereignete sich vor diesem Imbiss. Quelle: Matthias Anke
Kyritz

Die beiden nach einer Auseinandersetzung vor einem Döner-Imbiss in der Kyritzer Bach-Straße festgenommenen Brüder wurden am Dienstagnachmittag aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Staatsanwaltschaft hatte Haftantrag gestellt. Dieser wurde jedoch vom Amtsgericht abgelehnt. Beide Männer erhielten eine Belehrung. Zudem erstatteten sie Gegenanzeige wegen Hausfriedensbruchs gegen den 30-jährigen Mann, der von ihnen am Montag bei einer Rangelei verletzt worden war.

Die Ermittlungen der Kripo zur Ursache dieses Streits, und ob die Verletzungen von einem Messer oder etwas anderem stammten, dauern an.

Von MAZonline

Erfahrung in der Bauamtsführung hat er genug gesammelt: Schließlich hatte der Rheinsberger Stadtentwicklungsreferent den Posten bis 2016 schon einmal 14 Monate lang inne. Jetzt übernimmt er wieder die Leitung im Bauamt, bis die Chefposition neu besetzt ist. Der Bürgermeister rechnet damit, dass das im November passiert.

27.09.2017

Das ist besonders gemein: Gelddiebe plünderten Schultaschen zweier Mädchen während des Sportunterrichtes in der Neuruppiner Turnhalle.

27.09.2017

Im Jahr 2018 gibt es in der Gemeinde Wusterhausen eine Bürgermeisterwahl. Dann endet die achtjährige Amtszeit von Roman Blank. Ein möglicher Wahltermin könnte der 28. August sein. Der Termin wurde nun erstmals im Hauptausschuss genannt. Roman Blank strebt eine zweite Amtszeit im Rathaus an.

27.09.2017