Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
EM-Fieber in Schönhagen

Public Viewing auf den privaten Höfen EM-Fieber in Schönhagen

Wenn das runde Leder wieder rollt, dann trifft man sich in Schönhagen zum Public Viewing. Die Fußballfans des Prignitzortes versammeln sich dazu abwechselnd auf den Höfen. Den Beamer für das gemeinsame Schauen hatte der Heimatverein gekauft und stellt ihn nicht nur dafür zur Verfügung.

Voriger Artikel
Rheinsberg: Ehemann schlägt Frau und Sohn
Nächster Artikel
Wo Max Raabe für wenige singt

Doris Storch freut sich darüber, dass die Küche im Gemeindehaus zum Dorffest fertig wurde.

Quelle: Sandra Bels

Schönhagen. Zwei Wochen vor der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich steigt auch in Schönhagen das Fußballfieber. Wenn das runde Leder wieder rollt, dann treffen sich seine Fans abwechselnd auf den Höfen des Ortes zum Public Viewing. Den Beamer dafür hat der Heimatverein Schönhagen gekauft. „Es gab ihn auch schon zur Fußball-WM“, sagt deren Vorsitzende Doris Storch. Sie ist zwar kein ausgesprochener Fußballfan, aber bei der EM schaut sie auch gern zu. „Manche Dorfbewohner verkleiden sich sogar, tragen Hüte und Perücken“, erzählt sie. Das gemeinsame Schauen geht reihum. Wo man zusammensitzt, gibt es dann auch etwas zu essen.

Der Heimatverein bringt sich auch sonst ins Dorfleben mit ein. Dank seiner Hilfe und des Engagements der Gemeindeverwaltung in Gumtow konnte so zum Beispiel in diesem Jahr im Schönhagener Gemeindehaus eine neue Küche eingebaut werden. Vom Verein gab es dafür eine Spende. Die erforderlichen Arbeiten veranlasste die Gemeinde. Die neue Küche konnte beim diesjährigen Dorffest am Pfingstwochenende eingeweiht werden. Erstmals wurde dafür auch das neue Festzelt aufgebaut, das der Heimatverein bereits 2015 für solche Anlässe gekauft hatte. Ein Wochenende später stand das Zelt in Görike. Dort wurde das zehnjährige Bestehen des Chors gefeiert. „Wir pflegen gute Beziehungen zu unseren Nachbarn“, sagt Doris Storch. Auch sie zu unterstützen, sei ein Ziel des Heimatvereins.

Einmal im Jahr wird ein gemeinsamer Ausflug geplant

Die Schönhagenerin leitet die Geschicke des Vereins seit 2011. Sie übernahm den Job von Karola Leisner. Der gemeinnützige Verein wurde 2003 gegründet und schloss Sponsoringverträge mit Windkraftbetreibern ab. Das Geld wird vom Verein verwaltet und für gemeinnützige Zwecke ausgegeben. So konnte 2013 zum 10. Vereinsgeburtstag eine Großinvestition getätigt werden. Der Spielplatz hinter dem Gemeindehaus wurde gebaut.

Der Verein hat aktuell 31 Mitglieder. Sie kommen aus Schönhagen, Klein Schönhagen und Gumtow. Sie planen stets einmal im Jahr einen gemeinsamen Ausflug. Der Wunsch von Doris Storch für dieses Jahr ist eine Fahrt nach Hoppegarten zum Pferderennen. Genauer gesagt, am 3. Oktober zum „Preis der deutschen Einheit“, Doris Storch weiß aber noch nicht genau, ob alles so klappt wie gedacht. Die Schönhagener waren vor ein paar Jahren schon einmal in Hoppegarten beim Verein „Grünes Tor“. Man traf sich auch schon in Schönhagen. Der Kontakt zu den Pferdefreunden kam ebenfalls über Doris Storch zustande, die eine Weile in Hoppegarten wohnte.

Ursprünglich kommt sie aus Thüringen. „Im Jahr 2000 kauften wir den Vierseithof in Schönhagen, weil wir lieber auf dem Land leben wollten“, erzählt sie. Die ersten Jahre lebte sie nur am Wochenende und im Urlaub in der Prignitz. „Die meiste Zeit haben wir dann auch noch gebaut“, erzählt die Vereinsvorsitzende. Seit 2005 wohnt sie dauerhaft in Schönhagen. Schon beim Kauf des Hauses hatte die Familie einen guten Kontakt zum damaligen Bürgermeister Rainer Leppin. Der bestätigt, dass sich Doris Storch von Anfang an ins Dorfleben mit eingebracht hat und sehr viel Hilfe und Unterstützung gegeben hat. Seit 2010 ist der Name Storch auch Programm auf dem Hof. Denn seitdem nistet jedes Jahr ein Storchenpaar im Storch’schen Horst.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg