Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Ehrlicher Ösi sendet Hilferuf nach Neuruppin

Kamera-Fund in Kärnten Ehrlicher Ösi sendet Hilferuf nach Neuruppin

Wer hat kürzlich in Kärnten Urlaub gemacht und dort seine Kamera verloren? Der kann sich freuen. Denn ein ehrlicher Ösi hat sie gefunden und setzt einiges in Bewegung, um den Besitzer zu finden. Vielleicht in Brandenburg? Auf der Kamera gibt es unter anderem Fotos aus Neuruppin.

Voriger Artikel
Betrunkener 27-Jähriger verletzt zwei Frauen
Nächster Artikel
Auch KTG Energie prüft einen Insolvenzantrag

Auf der Kamera ist auch ein Foto des Fontanedenkmals in Neuruppin.

Quelle: Peter Geisler

Neuruppin. Ein nicht ganz alltägliches Hilfe-Ersuchen hat die Neuruppiner Stadtverwaltung erreicht. Am Sonntag kam eine Mail mit folgendem Inhalt: „Sehr geehrte Frau (...), eine etwas ungewöhnliche Geschichte: Ich habe in Kärnten eine verlorene Kamera gefunden. Die Durchsicht der darauf gespeicherten Bilder ergab einen Hinweis auf Neuruppin (Bild des Fontanedenkmals und ein Bild von einer Hausterrasse mit der (vermutlich scherzhaften) Bezeichnung ,Paul-Mosch-Platz’. Da ich die Kamera gern dem Eigentümer übermitteln möchte, bitte ich um freundliche Hilfestellung, diesen aufzufinden.“

Finder freut sich über Hinweise

Er selbst habe bereits eine Fund-Anzeige erstellt, wolle aber auch auf anderen Wegen nach dem Eigentümer forschen. Gesucht wird nun jemand, der die genannten Motive fotografiert hat und seine Kamera in Kärnten verloren haben kann.

Kontakt: Wer der Eigentümer ist, den Eigentümer kennt oder sonstige Hinweise geben möchte, kann sich direkt mit dem Finder in Verbindung setzen – per E-Mail an pompe70@aon.at, teilt die Stadtverwaltung mit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg