Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Ein Dorf mit vollem Terminkalender
Lokales Ostprignitz-Ruppin Ein Dorf mit vollem Terminkalender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 22.04.2017
Das jährliche Parkfest im Juli gehört zu den kulturellen Höhepunkten in Nackel. Die Vorbereitungen hierfür laufen bereits. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Nackel

Dass die Nackeler ordentlich feiern können und ihre Feste richtig gut organisieren, haben sie erst vor ein paar Tagen mit ihrem Osterfest im Gutspark bewiesen. Verantwortlich hierfür war die Feuerwehr. „Jeder weiß, was er zu tun hat und deshalb läuft es wie am Schnürchen“, lobt Karin Gülde.

Die neue Ortsvorsteherin hat indes schon ein ganz besonderes Jubiläum im Blick. Im Jahr 2019 feiert Nackel nämlich seine Ersterwähnung vor dann genau 700 Jahren. „Da haben wir zwar noch zwei Jahre Zeit, doch die ersten Vorbereitungen laufen bereits“, berichtet Karin Gülde. Alle Programmpunkte fürs Jubiläumsfest stehen zwar noch nicht fest, doch so viel ist sicher: Dass eigens zum Festumzug in Segeletz vor einem Jahr entstandene Modell des Nackeler Gutshauses wird auf jeden Fall mit von der Partie sein.

Der Maibaum wird aufgestellt

Doch auch schon in diesem Jahr haben die Nackeler mehrfach die Gelegenheit zum geselligen Beisammensein. Ende diesen Monats soll zum Beispiel der Maibaum aufgestellt werden und am 6. Mai findet auf dem Läsikower Sportplatz ein Spiel- und Sportfest statt. Federführend ist hierbei der DAV-Angelverein und der Sportverein. Frauen aus Nackel und Läsikow haben sich bereits bereit erklärt, Kuchen für das Fest zu backen und von den Anglern vor Ort geräucherte Forellen werden das kulinarische Angebot abrunden. Ein Fußballturnier ist ebenfalls geplant, wie auch später am Abend ein Mai-Tanz im Festzelt.

Am 3. Juni wird es von 10 bis 17 Uhr an der Kreuzung in der Ortsmitte von Nackel einen Flohmarkt geben. Der Höhpunkt des Jahres ist das Parkfest, das am 7. und 8. Juli ganz groß gefeiert wird. Das ganze Dorf ist zwei Wochen vorher mit Bühnen-, Tanzflächen- und Biergartenaufbau und anderen Vorbereitungen beschäftigt.

Fest an der Einsamen Eiche

Ein buntes Programm soll es auch beim Fest an der Einsamen Eiche am 29. Juli geben und am Erntefest am 30. September in Wusterhausen wollen die Nackeler teilnehmen.

Am 11. November wird es dann einen Laternenumzug geben und am 18. November eine Herbstputzaktion. Das Adventssingen im Schloss am 3. Dezember rundet das Jahresprogramm ab.

Von André Reichel

Die einstige Tuchfabrik im Rosenwinkel in Wittstock ist am Mittwoch zum Denkmal des Monats erklärt worden. Damit ehrt die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen den Umbau zum Wohnstandort. Die ersten Mieter bekamen den Schlüssel.

22.04.2017

Der Tropfenfänger der Kanne kann als Ring getragen werden, der Teewärmer ist eine blühende Blumenwiese, die Kleider bestehen aus Reißverschlüssen und Label-Bändern: Pia Fischer verarbeitet in ihren Kreationen Kurzwaren und ausrangierte Textilien. Das zauberhafte Ergebnis ist derzeit in der Rheinsberger Galerie von Hendrik Schink zu sehen.

22.04.2017

Die Verbraucher­zentrale Brandenburg hat in Kyritz ein neues Gesicht. Beim jüngsten Beratungstermin stellte sich Eileen Menz vor. Sie leistet ab sofort jeden zweiten Donnerstag im Monat in der Bibliothek am Markt Energieberatung.

19.04.2017
Anzeige