Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ein festes Dach für Alt Ruppins Ruderer

Ein Vereinheim aus dem Baukasten Ein festes Dach für Alt Ruppins Ruderer

Seit Jahren wünschen sich die Alt Ruppiner Ruderer ein neues Vereinsheim. Mit Hilfe von Sponsoren haben sie im vergangenen Jahr eine Bodenplatte aus Beton für ein neues Haus gegossen. Von der Holzbaufirma Opitz kommt jetzt das Heim aus vormontierten Elementen. Unter Anleitung durften die Vereinsmitglieder Wände und Dach selbst zusammensetzen.

Voriger Artikel
Leise Töne in Rheinsberg
Nächster Artikel
Bungalow in Rheinsberg abgebrannt

Unter professioneller Anleitung haben die Vereinsmitglieder Wände und Dach montiert.

Quelle: Reyk Grunow

Neuruppin. Dirk Räth sieht geschafft aus, aber auch glücklich. Der Schweiß rinnt dem Vorsitzenden des Alt Ruppiner Ruderclubs übers Gesicht. Seit vier Stunden arbeiten er und seine Vereinskollegen ununterbrochen. Im Freien herrschen Temperaturen über 30 Grad. In der riesigen Montagehalle der Firma Opitz Holzbau in Treskow ist es kaum kühler. Wenigstens gibt es dort Schatten. Die Ruderer sind hoch motiviert. Immerhin dürfen sie sich hier ihr neues Vereinsheim zusammenbauen. Eines, von dem sie noch vor ein paar Monate nicht zu träumen gewagt hätten.

„Unsere bisheriges Heim ist inzwischen so alt, dass wir so langsam dringend etwas Neues brauchen“, sagt Eckhard Reintsch, der stellvertretende Vorsitzende des Vereins. „Ursprünglich hatten wir nur einen alte Bauwagen“, erinnert sich Vereinchef Räth. Der stand auf dem Vereinsgelände auf dem Alt Ruppiner Halbinsel. Auf Dauer war der Wagen einfach nicht mehr tragbar.

Im vergangenen Jahr hatten die Ruderer schon so viel Unterstützung gefunden, dass sie sich eine Bodenplatte aus Beton gießen konnten. Jetzt bekamen sie „durch einen glücklichen Zufall“, wie es Eckhard Reintsch nennt, Kontakt zu Unternehmer Martin Opitz. Der hat sofort Hilfe zugesagt.

Am Sonnabend haben sechs Vereinsmitglieder bei Opitz in Treskow ihr Haus zusammengebaut. Die Ruderer hatten auf aufgezeichnet, wie sie sich ihr Vereinsheim vorstellen. Die Planer der Firme Opitz haben das Konzept verfeinert und daraus Konstruktionszeichnungen gemacht. Am Sonnabend haben die Vereinsmitglieder unter professioneller Anleitung die Wände aus Holzfertigteilen in Treskow montiert. Reintsch war beeindruckt, was dabei herausgekommen ist: „Das haben die Planer super gemacht, durch die großen Fenster kommt viel Licht herein.“

Auch Dirk Räth war sehr zufrieden. „Wir hatten erst überlegt, ob wir nicht einfach den größten Bungalow nehmen, den man sich im Baumarkt kaufen kann“, sagt der Vereinschef. „Aber mit dem hier ist das überhaupt nicht zu vergleichen.“ Die montierten Wände und die Dachkonstruktion werden erst einmal auf dem Firmengelände in Treskow eingelagert. In Alt Ruppin wäre dafür kein Platz.

Ohnehin wird dort gerade trainiert, was das Zeug hält. Im September steht die nächste Benefizregatta Rudern gegen Krebs an. Die Alt Ruppiner haben zugesagt, wieder einige Teams dafür fit zu machen; die Ruderer aus Neuruppiner können das alleine niemals schaffen.

Wenn der große Ansturm vorbei ist, würden die Alt Ruppiner ihr neues Haus im September gern zusammensetzen. „Wir wollen es in diesem Jahr noch winterfest zu machen“, sagt Eckhard Reintsch. Um den Innenausbau könnte sich die Vereinmitglieder später kümmern. Vorher geht es aber erst noch mal auf Sponsorensuche. Irgendwie müssen die Teile schließlich nach Alt Ruppin kommen, und um die aufzubauen, ist auf jeden Fall ein Kran nötig. Auch das kostet, und die Ruderer wollen auf keinen Fall dafür ihre Vereinskasse plündern. Das ganze Bauen solle sich auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nicht negativ auswirken, sagt Dirk Räth. Das neue Vereinsheim soll vielmehr helfen, die Jugendarbeit zu verbessern. Im neue Vereinsheim können Jugendliche bald auch übernachten. Dann wären komfortable Trainingslager möglich.

Von Reyk Grunow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg