Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Ein ganzer Tag in Musik gepackt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Ein ganzer Tag in Musik gepackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 16.06.2017
Die Schüler um Ellen Gottschalk (l.) hatten großen Spaß bei ihrem Zeit-Konzert. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Wittstock

Knapp zwei Jahre gibt es die „Instrumental AG“ an der Wittstocker Mosaikschule schon. Dort üben sich die Förderschüler regelmäßig im Singen und Musizieren mit Instrumenten. Am Dienstag hatten zwölf Schüler der AG dann ihren großen Auftritt in der Wittstocker Bibliothek. Anlässlich der 24. Brandenburgischen Seniorenwoche erfreuten sie ihr Publikum mit einem musikalischen Programm.

„Wir machen eine kleine Zeitreise vom Morgen bis zum Abend“, erklärte Lehrerin Ellen Gottschalk. Das passe auch zum Jahresthema der Schule „Zeit erleben“. Mit ihren zwölf Schülern nahm Ellen Gottschalk das Publikum aber auch mit auf eine Weltreise – vom englischen Kanon „Hejo, spann den Wagen an“ über ein schwedisches Volkslied bis hin zum Samba und, passend zur Abendstimmung, „Flackernde Feuer“ war so manche Melodie aus weiter Ferne aber auch der Heimat im Liederrepertoire.

Zur Musik gab es eine Kaffeetafel. Quelle: Christian Bark

„Ihr habt bestimmt Lampenfieber“, sagte Bibliotheksleiterin Georgia Arndt zu den Kindern und Jugendlichen. Das gehe aber allen Künstlern so. Etwas aufgeregt vor dem Konzert war auch die zwölfjährige Paula Schulz. Sie spielte Gitarre und das Glockenspiel. „Das macht aber trotzdem riesigen Spaß“, sagte sie. Und nach dem ersten Applaus war die Aufregung bei den Schülern auch gewichen. Kannten sie doch das Gefühl bereits, auf der Bühne zu stehen. „Wir hatten sogar schon mal einen musikalischen Spaziergang durch Wittstock gestaltet“, blickte Ellen Gottschalk zurück.

Die Senioren an der Kaffeetafel in der Bibliothek waren vom Konzert ebenfalls sehr angetan. „Ist doch toll, was die Schüler so alles gelernt haben“, freute sich Ilka Karp. Die AG-Stunden sind laut Ellen Gottschalk für die Schüler nicht nur gut, um ein Rhythmusgefühl zu bekommen, sie förderten auch die Konzentrationsfähigkeit. Die sei im Gruppenspiel besonders wichtig.

Von Christian Bark

Während der Stadtrundgänge mit Bürgermeister Jörg Gehrmann ist in Wittstock anlässlich der Seniorenwoche immer ein Blick hinter die Kulissen einiger Gebäude möglich. Am Dienstag erkundeten die Senioren die alte Tuchfabrik am Dosseteich sowie die alte Tuchfabrik am Rosenwinkel. Deren Zukunft ist nicht weniger spektakulär als ihre Vergangenheit.

16.06.2017

Das Autokino Zempow feiert im Juli seinen 40. Geburtstag. Ob dort diesen Sommer überhaupt nochmal ein Film über die Leinwand flimmert, ist jedoch unsicher. Der Rechtsstreit zwischen Betreiber und Grundstückbesitzer macht den Spielbetrieb derzeit unmöglich, obwohl beide Parteien ein Interesse daran haben, das Kino zumindest für diese Saison offen zu halten.

16.06.2017

Im Teich von Hans Sittko aus Scharfenberg tummelten sich bis vor kurzem noch mehr als 30 Kois, Goldfische und sogar eine Wasserschildkröte. Doch nun sind sie alle tot. Warum, ist unklar, doch Sittko einen Verdacht.

16.06.2017
Anzeige