Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Einbrecher räumen Fleischerei aus

Neuendorf Einbrecher räumen Fleischerei aus

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in eine Fleischerei in Neuendorf eingebrochen. Die Diebe hatten es augenscheinlich speziell auf für die Hausschlachtung geeignete Ausrüstung abgesehen und nahmen einen Fleischwolf, eine Bandsäge, eine Waage, eine Wurstmaschine und ein Vakuumiergerät mit. Ein Dieb verletzte sich bei dem Einbruch.

Voriger Artikel
Landwirt wegen Biberdamm verärgert
Nächster Artikel
Voov: Drei Männer in Untersuchungshaft

Der Einbruch geschah in der Nacht zu Sonntag.

Quelle: dpa

Neuendorf. Eine böse Überraschung erlebte am Sonntagmorgen der Neuendorfer Landwirt Uwe Depping: In der Nacht war in seine Fleischerei eingebrochen worden. Die Täter kannten sich offenbar gut aus. Um Deppings Hunde und das Nachbargrundstück zu umgehen, hatten sie sich den Weg aus dem Wald über die angrenzende Weide gesucht und dazu zwei Maschendrahtzäune zerschnitten. „Die haben Büsche und Bäume als Deckung benutzt“, schätzt der Landwirt ein.

An dem ehemaligen Stallgebäude mit der Fleischerei hebelten sie ein Fenster komplett aus, um dann ihre zum Teil zentnerschwere Beute über die immerhin etwa 1,60 Meter hohe Fensterbank zu wuchten. Dabei hat sich einer der Täter offenbar verletzt. Die Polizei konnte Blutspuren sichern.

Der Schaden ist beträchtlich

Der Schaden durch den Einbruch ist beträchtlich. Die Diebe hatten es augenscheinlich speziell auf für die Hausschlachtung geeignete Ausrüstung abgesehen und nahmen einen Fleischwolf, eine Bandsäge, eine Waage, eine Wurstmaschine und ein Vakuumiergerät mit. Anderes, ebenfalls wertvolles Gerät ließen sie stehen.

Uwe Depping will eine Belohnung für Hinweise ausloben, die zur Ergreifung der Täter oder wenigstens zur Wiederbeschaffung des Diebesgutes führt. Die Fleischerei steht zwar seit einiger Zeit ungenutzt, sollte demnächst aber verkauft werden. Der im Oktober 2002 gegründete Hof in Neuendorf hatte sich auf die Haltung von Wild und die Vermarktung von Wildprodukten spezialisiert.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg