Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrüche in zwei Neuruppiner Discounter

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 14. August Einbrüche in zwei Neuruppiner Discounter

Unbekannte brachen in der Nacht zu Sonnabend in zwei Neuruppiner Discounter ein. In beiden Fällen wurden Lebensmittel, in einem Fall zudem Spirituosen gestohlen. Die Polizei ließ drei Verdächtige nach einer Vernehmung wieder frei.

Voriger Artikel
Erste Hochzeit nach 66 Jahren
Nächster Artikel
Ab jetzt wieder auf dem Laufenden


Quelle: dpa

Neuruppin. Die Alarmanlage eines Neuruppiner Discounters an der Neustädter Straße löste am Sonnabend gegen 3 Uhr aus. Unbekannte hatten die Eingangstür gewaltsam geöffnet und Lebensmittel sowie Spirituosen entwendet. Eine sofort von der Polizei eingeleitete Suche in der näheren Umgebung blieb ohne Erfolg.

Um 4.21 Uhr löste die Alarmanlage eines zweiten Discounters in der Straße „Zur Mesche“ in Neuruppin aus. Auch dort hatten die Täter die Eingangstür aufgebrochen und Lebensmittel gestohlen. Ein Zeuge beobachtete drei Personen, die sich vom Tatort entfernten. Polizisten entdeckten in der Nähe drei Verdächtige im Alter von 17 bis 20 Jahren und nahmen sie in Gewahrsam. Nach einer Vernehmung wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

Fehrbellin: Autofahrerin bei Unfall auf A 24 schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 24 zwischen den Anschlussstellen Kremmen und Fehrbellin ist am Freitag eine 53-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Gegen 23 Uhr hatte die Frau aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Mazda verloren, teilte die Polizei mit. Das Cabrio kam von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben und überschlug sich. Die Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Neuruppin gebracht. Der Schaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.

Wittstock: Kennzeichentafeln gestohlen

Von einem VW Transporter, der im Wittstocker Waldring geparkt war, haben Unbekannte beide Nummernschilder (OPR-FB 403) gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Freitag, 11 Uhr, und Sonnabend.

Neuruppin: Betrunken auf dem Fahrrad

Die Polizei hat am Sonnabend in Neuruppin sowie in Fehrbellin jeweils einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen. In der Fontanestadt war den Beamten gegen 17.30 Uhr ein 50-Jähriger wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,51 Promille. In Fehrbellin kontrollierten Beamte kurz vor Mitternacht einen Radfahrer, der ohne Licht unterwegs war. Der 54-Jährige pustete laut Polizei 1,85 Promille. Bei beiden Radfahrern wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige gefertigt.

Neuruppin: Alkoholisiert hinterm Steuer

Beamte kontrollierten am Sonntag gegen 6 Uhr in Neuruppin eine 47 Jahre alte Autofahrerin. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,83 Promille. Die Frau erhielt eine Anzeige und ihr wurde die Weiterfahrt untersagt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg