Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Eine heiße Nacht in der Altstadt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Eine heiße Nacht in der Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 08.07.2015
Auch in vielen Altstadtstraßen – wie in der Königstraße – haben Händler beim Mittsommernacht-Shopping mitgemacht. Quelle: Gerd-Peter Diederich
Anzeige
Wittstock

Mit dem Glockenschlag punkt 18 Uhr eröffnen am Freitagabend von der großen Bühne am Wittstocker Rathaus der Händler Bernd-Dieter Hahn, Bürgermeister Jörg Gehrmann und Detlef Beuß vom Wittstocker Mittelstandsverein das 7. Wittstocker Mittsommernacht-Shopping. Der Bürgermeister wünscht allen Besuchern des Einkaufsfestes und der Laufkundschaft bei den vielen teilnehmenden Einzelhändlern einen heißen Abend bis in den Morgen hinein.

Kindergärten profitieren vom Losverkauf

Bernd-Dieter Hahn, seines Zeichens Initiator, Elektronikfachhändler und Vorsitzender des Einzelhändlerstammtisches in Wittstock, ruft das Publikum gleich zum ordentlichen Griff in den Losekorb. Die Einnahmen aus dem Losverkauf werden nämlich für Vorhaben in den Kindergärten in Herzsprung und Heiligengrabe spendiert. Dass Jörg Gehrmann dabei auch gern Wittstocker Kitas bedacht sähe, weist Hahn mit dem Hinweis auf Losspenden vom Mittsommernacht-Shopping im vergangenen Jahr zurück. Der Veranstaltungsinitiator drückt auch seine Freude aus, dass es inzwischen schon die siebente derartige Veranstaltung geworden ist und die Beliebtheit ganz offensichtlich noch weiter wächst, sodass an einer Fortsetzung kein Zweifel aufkomme.

Initiator plant bessere Werbung, um mehr Besucher zu locken

„Trotzdem ist das noch steigerungsfähig. Ich wünschte mir noch mehr beteiligte Einzelhändler in den Nebenstraßen vom Marktplatz, dass sie mitmachen“, sagt Hahn. Ihn freue jedoch die wachsende Unterstützung und auch die immer größere Besucherzahl. „Künftig werden wir für unser Mittsommernacht-Shopping stärker werben und uns noch mehr um Besucher aus dem Umland, aus Neuruppin und Pritzwalk bemühen“, sagt Hahn.

Den Kindern macht das Fangen der Seifenblasen Spaß. Quelle: Gerd-Peter Diederich

Inzwischen füllen sich die bereitgestellten Biertischgarnituren vor den Einzelhandelsfachgeschäften mit Besuchern und viele Ladenbesitzer haben eigene Fruchtsaftrezepturen gegen die große Sommerhitze speziell für ihre Gäste kreiert. Dabei gibt es viele angeregte Gespräche und natürlich hilft das auch, um die Laufkundschaft über die Türschwelle in das Geschäft zu locken. Mancher lässt sich dann auch zum Kauf eines besonderen Stückes verleiten – schließlich gibt es an diesem Freitagabend auch einen ordentlichen Rabatt und zudem ist die Stimmung bei allen wirklich gut.

Rosenkönigin und Rosenprinzessin sind auf dem Wittstocker Marktplatz auch dabei. Quelle: Gerd-Peter Diederich

Dafür sorgt auch das Veranstaltungsteam von Z 3 und Bernd-Dieter Hahn würdigt namentlich Sven Lippert für sein Engagement in dieser Veranstaltungsserie, der er vom ersten Mittsommernacht-Shopping an in Wittstock die Treue hält. Bei diesen Dankreden sind die Rosenkönigin und die Rosenprinzessin längst in den Massen auf dem Marktplatz untergetaucht und verkaufen erfolgreich die Lose. Denn die Einzelhändler haben auch gute Gewinne in Aussicht gestellt: von Mehrtagereisen über begehrte Elektronik bis zu schönem Schmuck und Düften.

Das traditionelle Abschlussfeuerwerk musste aber ausfallen. Die Lunte blieb kalt wegen der höchsten Waldbrandwarnstufe 5.

Von Gerd-Peter Diederich

Prignitz Dampflok und Hybridlok einträchtig nebeneinander - Lokschuppenfest in Wittenberge

Zwei Attraktionen hatten die Dampflokfreunde Salzwedel beim 9. Lokschuppenfest am historischen Lokschuppen zu bieten: Wer wollte, konnte trotz sengender Hitze im Führerstand einer Dampflok mitfahren und direkt danach eine brandneue Lok mit Hybridantrieb bewundern.

08.07.2015
Prignitz Eine Stadt ist wieder stolz auf sich: Elbebadetag und Blaulichtfest lockten Tausende nach Wittenberge. - Rekordreifer „Menschendeich“

Einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde sollte der „Prignitzer Menschendeich“ am Samstag beim Elbebadetag in Wittenberge erbringen. Auch sonst war das Wochenende rund um den Nedwighafen gespickt mit vielerlei Höhepunkten. Das Zusammengehen mit dem Blaulichtfest der Polizeidirektion Nord wurde von allen Beteiligten als Erfolg angesehen

08.07.2015
Ostprignitz-Ruppin Wieder Unfall bei Scharfenberg auf der L 14 - Drei Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Samstagmorgen wird die Wittstocker Feuerwehr zu einem Unfall auf der Landesstraße 14 bei Scharfenberg alarmiert. Zwei Autos sind dort frontal zusammengestoßen. Drei Schwerverletzte aus Dänemark lehnen die ärztliche Hilfe ab.

08.07.2015
Anzeige