Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Einwohner macht Theater
Lokales Ostprignitz-Ruppin Einwohner macht Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:16 20.08.2015
Hartmut Wichmann aus Blumenthal ist unter die Theatermacher gegangen. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Blumenthal

Man nehme ein wenig Rosamunde Pilcher und ein bisschen Ohnsorg-Theater, garniere das Ganze mit einem Schuss Karneval und Weihnachten – schon hat man einen vergnüglichen Abend. Einen solchen soll das Stück „Hauptstadt in Blumenthal“ den Besuchern am 5. und 6. Dezember auf jeden Fall bescheren. Denn dann wird es im Bürgerhaus in Blumenthal erstmals aufgeführt. Beginn ist jeweils um 15 Uhr. Das Stück stammt aus der Feder von Hartmut Wichmann aus Blumenthal. Eine Rolle spielen dabei aber nicht nur die 14 Darsteller und sechs Statisten, sondern auch der hölzerne Aussichtsturm vor den Toren des Heiligengraber Ortsteils. Denn dort solle eine Bikini-Modenschau das Ganze einläuten. Das gesamte Geschehen werde sich dann vom Turm in Richtung Bürgerhaus verlagern, kündigt Wichmann an. Genügend Darsteller hätten sich bereits gefunden. Auch Bürgermeister Holger Kippenhahn sei mit von der Partie. Er spiele – Achtung Überraschung: den Bürgermeister! Im September sollen die Proben beginnen.

„Ich habe sechs Wochen lang an dem Bühnenstück geschrieben“, erzählt Hartmut Wichmann. Es solle nicht nur die Besucher mit einbeziehen, sondern es würden auch echte Vornamen von Leuten aus dem Dorf eine Rolle spielen und lustige Nachnamen mit einfließen.

Auf die Idee ein solches Stück zu schreiben, habe ihn Ortsvorsteherin Bettina Teiche gebracht. Sie habe einmal anklingen lassen, dass sie sich ein lustiges Bühnenstück über Blumenthal wünsche, berichtet der Autor, der diese Herausforderung prompt annahm. „Man muss sich in die Gemeinschaft einbringen, wenn man an seinem Wohnort akzeptiert werden und sich wohl fühlen möchte“, sagt Wichmann, der seit zweieinhalb Jahren in Blumenthal lebt und zuvor in Fehrbellin und Neuruppin wohnte.

Von Björn Wagener

Ostprignitz-Ruppin Ehemaliger Jugendklub in Wittstock - „Havanna“ vor Verkauf

Der Jugendklub „Havanna“ in Wittstock ist schon lange Geschichte. Das Haus steht leer. Nun soll es verkauft werden. An wen, ist noch geheim.

20.08.2015

Ein Ausflugstipp ins nahe Mecklenburg: Nur 15 Kilometer von Alt Daber (Ostprignitz-Ruppin) mit seiner Daberburg entfernt liegt Wredenhagen. Dort findet man ebenfalls noch Reste einer alten Burganlage. Mit den Brandenburgern verband man hier nicht immer nur freundschaftliche Gefühle.

17.08.2015
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 17. August - Mit Bierflasche Randalierer gestoppt

Mit einem Schlag mit der Bierflasche auf den Kopf stoppte eine 31-Jährige am Sonnabend um 1.55 Uhr einen Randalierer in ihrer Wohnung in der Wittstocker Steinstraße. Er hatte ihr Bett beschädigt und wollte sich das Leben nehmen. Rettungssanitäter brachten ihn ins Klinikum. Er bekam eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, die Frau wegen Körperverletzung.

17.08.2015
Anzeige