Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Eisenbahn schnaufte zum Sommerfest

Zootzen Eisenbahn schnaufte zum Sommerfest

Kuchen, Grillfleisch, Getränke und ganz viel Musik lockten am Samstag wieder an die 100 Gäste zum diesjährigen Sommerfest nach Zootzen. Neben dem Wittstocker Blasorchester sorgte auch die Band „Eisenbahn Wittstock“ für ausgelassene Stimmung. Wobei zuvor eigentlich ein anderes Musikensemble auftreten sollte.

Zootzen Wittstock 53.1488873 12.6136616
Zootzen Wittstock Mehr Infos
Nächster Artikel
Höllisch heiße Rocknacht der Biker

Die Band „Eisenbahn Wittstock“ sowie das Wittstocker Blasorchester sorgten in Zootzen für ausgelassene Stimmung.

Quelle: Christian Bark

Zootzen. Bei so vielen Besuchern hatten Zootzens Ortsvorsteherin Irmgard Ritzmann und die vielen fleißigen anderen Frauen aus dem Dorf alle Hände voll zu tun, ihre insgesamt 26 selbst gebackenen Kuchen unter die Leute zu bringen. Das Zootzener Sommerfest in und vor dem Gasthaus Engelhardt war am Sonnabend wieder gut besucht. „Wir haben für an die 90 Personen Plätze bereitgestellt“, sagte Irmgard Ritzmann. Die hätten jedoch bei weitem nicht ausgereicht.

„Eisenbahn Wittstock“ spielte Polka

„Eisenbahn Wittstock“ spielte Polka.

Quelle: Christian Bark

Neben Kaffee und Kuchen versorgte der Partyservice Havemann die Gäste mit Grillfleisch, Salaten und kühlen Getränken. Ab 14 Uhr spielte das Wittstocker Blasorchester für die Zootzener, danach wurden eigentlich die Tetschendorfer Schlossbläser erwartet. „Die hatten leider kurzfristig abgesagt und wir mussten uns nach einer Alternative umschauen“, berichtete Irmgard Ritzmann. Die sei rasch in der Band „Eisenbahn Wittstock“ gefunden worden, die prompt zusagte und in Zootzen für die richtige Feierstimmung sorgte.

Die Dorffrauen verteilten fleißig Kuchen

Die Dorffrauen verteilten fleißig Kuchen.

Quelle: Christian Bark

„Und jetzt rollt mal die Eisenbahn durch Zootzen“, kündigte Frontsänger Christian Richter an und sorgte mit der vierköpfigen Band musikalisch für die Geräusche eines schnaufenden Dampfzuges. Auf dem Spielplan der Musiker stand an diesem Sonnabend hauptsächlich Polka. Dabei animierte Richter die Zuhörer auch zum Mitklatschen, Mitsingen und Mit­tanzen. Zum Beispiel bei alten Volksliedern wie „Laurentia, liebe Laurentia mein“ oder der „Sauerkrautpolka“.

Das Sommerfest fand Irmgard Ritzmann zufolge als Ersatz für das ursprünglich geplante Erntefest statt. „Das wechselt sich immer mal wieder ab“, erklärte die Ortsvorsteherin. Solche Geselligkeitsveranstaltungen hätten in Zootzen Tradition. Tradition hat seit Kurzem auch das Eisbeinessen. Das findet laut Ritzmann am 8. Oktober statt und lockt bis zu 100 Besucher.

Von Christian Bark

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Würden Sie Wasserfähren im alltäglichen Nahverkehr als Alternative zu Bus und Bahn annehmen?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg